FCS-Jugendmannschaft ergattert Heimpunkt

Primavera-3 erkämpft Remis gegen Pro Vercelli

Samstag, 13. November 2021 | 18:18 Uhr

Eppan/Rungg – Im heimischen FCS Center endet die Partie 1:1 – die Piemontesi gehen nach einer guten halben Stunde in Führung, in der Schlussphase gleicht Sinn für die Weißroten zum Endstand aus (83.)

Der Lauf des FC Südtirol in der nationalen „Primavera-3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft geht mit dem 7. Spieltag und dem Heimspiel gegen Pro Vercelli weiter: die Weißroten holen – wie beim Auswärtsspiel in Padua am letzten Matchday – zuhause ein weiteres 1:1-Unentschieden. Im FCS Center gehen die Piemontesen in der 34. Minute durch Louati in Führung, das Team von Mister Ljubisic – ab Spielminute 30 in Unterzahl, da Manfredi früh die gelb-rote Karte sah – erkämpfte sich jedoch in der Schlussphase durch Sinn den Ausgleich (83.) und beendet die Partie gar nur noch zu neunt, da auch Nicotera des Platzes verwiesen wird (85.). Die Weißroten halten somit nach sechs Spielen bei acht Zählern: in der Bilanz stehen zwei Siege (bei Pro Sesto und gegen Legnago), zwei Remis (in Padua und jener heute) sowie zwei Niederlagen (gegen Albinoleffe und in Modena).

FCS

FC SÜDTIROL – PRO VERCELLI 1:1 (0:1)

FC SÜDTIROL: Passarella, Obexer, Sinn, Cominelli, Manfredi, Vasilico, Zandonatti, Lechl (78. Pecoraro), Nicotera-Langebner. Mayr (66. Buzi), Anymah(46. D’Antimo)

Auf der Ersatzbank: Dregan, Gruber, Konci, Kofler

Trainer Zoran Ljubisic

PRO VERCELLI: Samarxhi, Toure, Gribic, Carabillo, Louati, Dall’Olio, Tesauro (78. Graziano), Endemini (88. Campana), Ordia (61. Annibale), Lofrano (78. Bresciani), Modesti (88. Grechi)

Auf der Ersatzbank: Mantovani, Brollo, Marcanthony, Gaido, Nuara, Runcio, Mezzatesta

Trainer: Russo

SCHIEDSRICHTER: Kola (Meran)

TORE: 0:1 Louati (34.), 1:1 Sinn (83.)

FCS

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz