U17, U16 und U15 verlieren ihre Spiele

Primavera 3: Pro Vercelli siegt im FCS Center

Sonntag, 04. Dezember 2022 | 19:53 Uhr

Eppan/Rungg – Die Weißroten von Mister Ljubisic unterliegen zuhause den Bianchi Piemontesi mit 1:2, während die U17 gegen Atalanta mit 2:5 den Kürzeren zieht – U16 und U15 müssen sich den gleichaltrigen Teams des AC Mailand, mit einigen „Figli d’Arte“ bespickt, geschlagen geben.

PRIMAVERA 3 – TROFEO BERRETTI | KREIS A

Im Rahmen des zehnten und vorletzten Spieltags der Hinrunde der nationalen „Primavera 3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft muss die älteste Jugendmannschaft des FC Südtirol ihre zweite Niederlage hinnehmen. Auf dem Kunstrasenplatz des heimischen FCS Center setzt sich Pro Vercelli nämlich mit 2:1 gegen die Weißroten durch und holt die Jungs von Mister Zoran Ljubisic auf dem nunmehr vierten Tabellenplatz ein – bei je 16 Punkten. Der bisherige Tabellenzweite Lecco unterliegt beim Ligaprimus Renate mit 0:2 und ist nun mit einem Punkt mehr (17) Dritter, Modena schiebt sich durch ein 4:1 gegen Piacenza auf Rang zwei (19 Zähler). In der Partie in der Sportzone Rungg gehen die Bianchi Piemontesi durch Messina in Minute 36 in Führung, der FCS schlägt aber zwei Minuten vor dem Seitenwechsel zurück und kommt durch Rottensteiner zum Ausgleich (43.). Nach Wiederanpfiff markiert Rutigliano den 1:2-Endstand.

FC SÜDTIROL – PRO VERCELLI 1:2 (1:1)

FC SÜDTIROL: Harrasser, Balde (80. Slemmer), Testa, Xhafa (46. Konci), Cangert, Rottensteiner (75. Vranici), Loncini, Rabanser, Buzi, Lechl, Padovani

Auf der Ersatzbank: Tschöll, Lantschner, Sinn

Trainer: Zoran Ljubisic

PRO VERCELLI: Cavalleri, Ricotti, Morra, Macantony, Bazzan, Martiner, Endemini (88. Rezzato), Rutigliano, Romano (68. Pallaro), Messina (88. Albano), Bresciani (88. Asteriti)

Auf der Ersatzbank: Cucinotta, Martinazzo, Prato, Festa, La Malfa, Nacci

Trainer: Massimo Gardano

SCHIEDSRICHTER: Alì Babar (Meran) | Alexander Jonathan & Gabriele Cassata (Bozen)

TORE: 0:1 Messina (36.), 1:1 Rottensteiner (43.), 1:2 Rutigliano (68.)

ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Lechl, Balde, Konci, Messina, Ricotti

UNTER 17 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B

Im Rahmen des 12. Spieltags der nationalen Unter 17-Meisterschaft müssen sich die Weißroten nach großem Kampf im heimischen FCS Center Serie A-Klub Atalanta Bergamo mit 2:5 geschlagen geben.

FC SÜDTIROL – ATALANTA 2:5 (0:2)

FC SÜDTIROL: Tschöll, Bahaj, Hofer, Cacciatore, Gander, Margoni, Losso (77. Zejnullahu), Fugaro (77. Sula), Buonavia (85. Redzepi), Stublla, Chanii (57. Naffaa)

Auf der Ersatzbank: Arlanch, Meraner, Reng, Seibstock

Trainer: Mohamed Hilmi

ATALANTA: Sala, Mandron, Previtali (80. Silvestri), Mencaraglia (67. Piantoni), Zappa, Gaffuri, Cassa (67. Bonanomi), Pollio (67. Arrigoni), Camara (80. Baldo), Carbè (57. Ndongue), Bernardello (57. Castiello)

Auf der Ersatzbank: Finardi, Albè

Trainer: Gianpaolo Bellini

SCHIEDSRICHTER: Daniel Ravanelli | Massimo Minniti & Stefan Nikolic

TORE: 0:1 Cassa (16.), 0:2 Eigentor Gander (36.), 1:2 Buonavia (49.), 1:3 Carbè (53.), 2:3 Stubbla (67.), 2:4 Arrigoni (70.), 2:5 Castiello (82.)

ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Margoni, Ndongue

UNTER 16 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B

Neunter und letzter Spieltag der Hinrunde für die beiden auf nationaler Ebene agierenden Teams des FC Südtirol mit identischen Spielkalendern, der Unter 16 und der Unter 15. Die beiden Mannschaften des FCS treffen auswärts im „Centro Vismara“ von Mailand auf die gleichaltrigen Teams von Milan und müssen sich beide deutlich geschlagen geben: die U16 der Rossoneri von Simone Baldo setzt sich mit 7:0 (5:0) durch und hält sich somit an der Tabellenspitze des Kreises. Für den AC Mailand war in der zweiten Hälfte außerdem Denzel Miguel Viana Seedorf, der Sohn des ehemaligen Weltstars Clarence Seedorf, im Einsatz.

MILAN – FC SÜDTIROL 7:0 (5:0)

MILAN: Strohhecker, Cappelletti (41. Albè), Perera (59. Farioli), Ceriani, Colombo, Geroli (59. Eberini), Ossola (51. Pulito), Perin, Camarda (51. Melchionda), Liberali (51. Sassi), Batistini (41. Seedorf)

Auf der Ersatzbank: Bassorizzi, Dal Forno

Trainer: Simone Baldo

FC SÜDTIROL: Bonifacio, Halili, Paternoster, Borgognoni, Fontana, Lochner (59. Fumai), Mahlknecht, Ceschini (50. Iafulli), Pilara, Brik, Volcan

Auf der Ersatzbank: Arlanch, Ongaro

Trainer: Fabio Napoletani

SCHIEDSRICHTER: Palladino (Legnano) | Sguera & Donaro (Legnano)

TORE: 1:0 Camarda (3.), 2:0 Perin (4.), 3:0 und 4:0 Liberali (9., 34.), 5:0 Batistini (37.), 6:0 Seedorf (57.), 7:0 Polito (68.)

ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Lochner, Iafulli

UNTER 15 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B

Im „Centro Vismara“ muss sich auch die U15 des FCS den Rossoneri von Coach Bertuzzo – dem amtierenden Italienmeister dieser Kategorie – geschlagen geben. Somit stehen die Weißroten weiter ohne Punkte da. Ebenso zu bemerken: ab der 53. Minute stand für den AC Mailand Vincent Ibrahimovic, der jüngste Sohn Zlatan Ibrahimovics, auf dem Platz (Jahrgang 2008).

MILAN – FC SÜDTIROL 5:0 (1:0)

MILAN: Longoni, Ferrara (53. Angelè), Nolli, Arnaboldi, Mazzeo (63. Russo), La Mantia, Pisati (53. Ibrahimovic), Comotto (60. Pandolfi), Pinessi, Lonati (60. Borsari), Zaramella (63. Cullotta)

Auf der Ersatzbank: Pittarella, Lo Monaco, Valenta

Trainer: Roberto Bertuzzo

FC SÜDTIROL: Seiwald, Kashari, Benevento (61. Kostner), Mantovani, Donega, Marusiak, Melis, Pirvu, Ech Cheikh, Larcher (61. Greco), Lorubbio (61. Parpaiola)

Auf der Ersatzbank: Coco, Fulterer, Palatiello, Bini, Sansalone

Trainer: Giampaolo Morabito

SCHIEDSRICHTER: De Lucia | Mirko Soncin & Jacopo Soncin

TORE: 1:0 La Mantia (13.), 2:0 Zaramella (43.), 3:0 Comotto (47.), 4:0 & 5:0 La Mantia (57., 75.)

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz