Christof Pfitscher bester Eiskletterer, Helmuth Ennemoser bester Haiziecher

Psairer Bauernmeisterschaft: Erfolgreiche Titelverteidigung für das Duo Graf/Pfitscher

Sonntag, 20. Januar 2019 | 20:58 Uhr

Rabenstein – Am Sonntagnachmittag ist am Eisturm Rabenstein die 14. Psairer Bauernmeisterschaft über die Bühne gegangen. Dabei gelang den Vorjahressiegern Reinhard Graf/Christof Pfitscher die erfolgreiche Titelverteidigung. Insgesamt nahmen 19 Teams am sportlichen Wettbewerb teil, darunter erstmals auch aus Bayern. Anton Schmidhammer ging indessen als Gesamtsieger bei der Schellenausstellung hervor, die einmal mehr zum Rahmenprogramm des einzigartigen Passeirer Events zählte.

Psairer Bauernmeisterschaft

Dass mit ihnen zu rechnen ist, untermauerten „Haiziecher“ Reinhard Graf und Eiskletterer Christof Graf bereits im Qualifikationslauf. Denn bereits dort stellten die Vorjahressieger Bestzeit auf, wenngleich der Vorsprung auf die Zweitplatzierten Robert Pfandler/Stefan Pfitscher nur etwas mehr als zwei Sekunden betrug. Im alles entscheidenden Super-Finale konnten sich Graf/Pfitscher aber noch einmal merklich steigern. Die beiden Rabensteiner Lokalmatadoren stellten in 1.15,02 Minuten Tagesbestzeit auf und unterboten sogar ihre Siegerzeit aus dem Vorjahr. „So oft hat es bei der Psairer Bauernmeisterschaft eine Titelverteidigung nicht gegeben und deshalb ist der Sieg schon etwas Besonderes. Nach der besten Quali-Zeit war natürlich etwas Druck da, aber es ist uns alles aufgegangen“, sagte Reinhard Graf nach dem Wettkampf. „Die Anspannung steigt, je länger man auf den Haiziecher warten muss. Die Bedingungen waren heute perfekt, das Eis am Turm pickelhart, aber auch mir ist alles geglückt“, fügte Christof Pfitscher an.

Platz zwei belegten in der Gesamtwertung wie in der Qualifikation Pfandler/Stefan Pfitscher. Auch diese Paarung verbesserte sich im Vergleich zum ersten Lauf merklich, büßte letzten Endes aber trotzdem mehr als vier Sekunden auf die Sieger ein (1.19,45). Rang drei ging an Matthias Flarer/Thomas Pfitscher, für die die Stoppuhr nach 1.34,06 Minuten stehen blieb.

Psairer Bauernmeisterschaft

Christof Pfitscher bester Eiskletterer, Helmuth Ennemoser bester Haiziecher

Bester Eiskletterer war wie im Vorjahr Christof Pfitscher. Er kletterte den 25 Meter hohen Eisriesen in sagenhaften 21,28 Sekunden hoch und konnte sich im Super-Finale sogar noch um fast eine Sekunde steigern (20,44). Seine älteren Brüder Thomas und Stefan Pfitscher belegten in der Einzelwertung die Ränge zwei (26,37), bzw. drei (29,06). Als bester Haiziecher wurde hingegen Helmuth Ennemoser ausgezeichnet, der den 400 Meter langen Parcours mit zwei steilen Gefällen in 54,54 Sekunden bewältigte. Hinter Ennemoser landeten Robert Pfandler (55,40) und Georg Flarer (56,84) auf den Ehrenplätzen.

Den Tagessieg bei der Kindermeisterschaft trugen hingegen Hannes Gufler/Armin Gufler davon, denen eine Laufzeit von 1.26,72 Minuten zu Buche stand. Während Armin Gufler auch der schnellste Eiskletterer insgesamt war, stellte bei den Nachwuchs-Haiziechern Fabian Hofer Bestzeit auf.

Psairer Bauernmeisterschaft

Die schönste Schelle kommt aus St. Leonhard

Im Rahmen der Psairer Bauernmeisterschaft wird seit mittlerweile drei Jahren auch eine Schellenausstellung organisiert, die regen Zuspruch erfährt. Auch heuer präsentierten 72 Aussteller aus dem Passeiertal, aus Terenten, Prad, aus dem Sarntal und Ulten ihre Schätze. Die schönste Kuhschelle stellte in diesem Jahr Anton Schmidhammer (St. Leonhard) aus, der sich auch über den Gesamtsieg freuen durfte. Die schönste Ziegenglocke präsentierte indessen Renè Dosser (St. Leonhard).

„Es waren wieder tolle und spannende Wettkämpfe, bei denen die Hunderten Zuschauer voll auf ihre Kosten gekommen sind. Besonders freut uns die Tatsache, dass wir heuer auch zwei Starter aus Bayern in Rabenstein dabeihatten. Nun richten wir unsere volle Aufmerksamkeit natürlich auf den Weltcup, der in zwei Wochen bei uns im hinteren Passeiertal zu Gast sein wird. Wir können es kaum erwarten, die besten Eiskletterinnen und Eiskletterer in Rabenstein auf unserer weltweit bekannten Anlage zu begrüßen“, sagte Florian Lanthaler, der bei der Psairer Bauernmeisterschaft als OK-Chef fungierte und den siegreichen Reinhard Graf mit Bravour vertrat.

Psairer Bauernmeisterschaft

Ergebnisse 14. Psairer Bauernmeisterschaft

1. Reinhard Graf/Christof Pfitscher 1.15,02

2. Robert Pfandler/Stefan Pfitscher 1.19,45

3. Matthias Flarer/Thomas Pfitscher 1.34,06

4. Georg Flarer/Paul Gufler 1.48,38

5. Konrad Flarer/Florian Lanthaler 1.50,42

Einzelwertung Eiskletterer

1. Christof Pfitscher 21,28

2. Thomas Pfitscher 26,37

3. Stefan Pfitscher 29,06

4. David Oberprantacher 30,75

5. Fabian Prugger 37,79

Einzelwertung Haiziecher

1. Helmuth Ennemoser 54,54

2. Robert Pfandler 55,40

3. Georg Flarer 56,84

4. Reinhard Graf 1.00,87

5. Matthias Flarer 1.00,97

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz