Eishockey

Pustertal gegen Bozen – Vorentscheidung für die Top Six

Montag, 12. Februar 2024 | 12:57 Uhr

Bozen/Bruneck – Nach Ende der dritten Länderspielpause geht die ICE-Hockey League in die entscheidende Phase der Regular Season. Es fehlen noch fünf Spieltage und die Plätze für die direkte Qualifikation um die Top Six sind umkämpft wie noch nie: Zwischen dem HCB Südtirol Alperia (vierter) und Innsbruck (achter) liegen gerade einmal drei Punkte. Dazwischen befinden sich mit Linz, VSV und Pustertal drei weitere Anwärter um einen Platz an der Sonne.

Am 12. Februar geht in Bruneck das vierte Saison Derby gegen den Provinzrivalen aus Bruneck über die Bühne, die Spannung für diese Begegnung lieg schon seit Tagen in der Luft. Die Intercable Arena ist bereits ausverkauft und die Begegnung wird ab 19.45 Uhr direkt auf TV33 übertragen. (das Streaming wird hingegen exklusiv über pay-per-view auf der Plattform live.ice.hockey übertragen).

Das 194. Südtiroler Derby

Noch nie war eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Mannschaften für die Tabelle von so einer Bedeutung wie dieses Mal. Die Schwarzgelben haben drei Punkte Rückstand auf die Talferstädter, jedoch ein Spiel mehr ausgetragen: in der letzten Begegnung vor der internationalen Pause haben sich Andergassen und Co durch den Sieg in Innsbruck wieder für einen Platz in den Top Six ins Spiel gebracht. Bozen hat sich hingegen am letzten Wochenende durch die Niederlage gegen Linz und vor allem gegen Vorarlberg das Leben selbst schwer gemacht, nachdem die Foxes zuvor durch vier Siege in Folge auf den vierten Tabellenplatz vorgestürmt sind.

Von den drei vorangegangenen direkten Begegnungen konnten die Wölfe zwei in der Talferstadt für sich entscheiden: am 29. September mit 2:0 und am 6. Jänner in der ausverkauften Sparkasse Arena (erstmals in einer Begegnung der Regular Season) mit 4:1. Am 1. Dezember gewannen hingegen die Foxes in der Intercable Arena nach einer denkwürdigen Aufholjagd mit 3:2 durch einen Treffer von McClure in der Verlängerung.

In der entscheidenden Phase der Saison machen sehr oft die Special Teams den Unterschied aus, daher müssen die Foxes vor allem auf das Powerplay der Pusterer achtgeben (zweitbestes der Liga mit 24,6 gegen 17,1 Prozent der Weißroten) und das beste Penalty Killing der Meisterschaft killen (84,3 Prozent, hier glänzen aber auch die Foxes mit 83,6 Prozent).

Lage bei Bozen

Die letzte Verpflichtung der Foxes, Stürmer Cristiano DiGiacinto, der am Samstag in Bozen eingetroffen ist, wird im Derby mit der Rückennummer elf sein Debüt geben. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Mike Halmo, der an einer Muskelverletzung laboriert, die ihn bereits im Match gegen Vorarlberg zu einer Pause gezwungen hat.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pustertal gegen Bozen – Vorentscheidung für die Top Six"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
19 Tage 4 h

Was soll sich da vorentscheiden?!? Was zählt ist der Punktestand nach Abschluß der Regular Season

wpDiscuz