Pernsteiner wechselt nach Wels

Radprofi Pernsteiner wechselt zu Wels-Team

Dienstag, 09. Januar 2024 | 16:05 Uhr

Kletterspezialist Hermann Pernsteiner ist nach sechs Jahren in Diensten des World-Tour-Teams Bahrain zum österreichischen Continental-Radrennstall Felt-Felbermayr gewechselt. Der 33-jährige Niederösterreicher soll für die seit Jahresbeginn mit neuem Haupt- und Ausrüstungssponsor auftretende Mannschaft aus Wels unter anderem bei der Tour of Austria um die Podestplätze mitfahren, wie dieser am Dienstag bekanntgab.

Ein zweiter Gesamtrang bei der Österreich-Rundfahrt 2018 sowie ein knapp verpasster Bergetappensieg und Gesamtrang elf beim Giro d’Italia 2020 gehören zu den Topleistungen von Pernsteiner im Bahrain-Dress. In jüngster Zeit waren dem vielfach als Edelhelfer eingesetzten Ex-Mountainbiker keine herausragenden Ergebnisse mehr gelungen, was zur Folge hatte, dass er keinen weiteren Vertrag in der ersten Liga erhielt.

Sein neuer Rennstall hat laut bisher noch nicht bestätigten Medienberichten auch Sebastian Schönberger (29) verpflichtet. Der Oberösterreicher trat zuletzt in der zweithöchsten Pro-Team-Kategorie für Human Powered Health in die Pedale, die US-Equipe stellte mittlerweile aber den Betrieb seines Männerteams ein. Noch keinen Arbeitgeber für 2024 hat hingegen der frühere Bora-Fahrer Lukas Pöstlberger (31) gefunden. Der Giro-Etappensieger von 2017 war in der vergangenen Saison in der World-Tour für das australische Jayco-Team angetreten.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz