Reals Brahim Diaz bejubelt seinen Treffer gegen Atletico zum 5:3

Real in Riad gegen Atletico in spanischem Supercup weiter

Mittwoch, 10. Januar 2024 | 23:04 Uhr

Real Madrid hat in einem packenden Duell mit Stadtrivalen Atlético Madrid das Finale im spanischen Supercup erreicht. Die Königlichen siegten am Mittwoch in Riad mit 5:3 (3:3, 2:2) nach Verlängerung. Im Endspiel am Sonntag treffen die Madrilenen auf den Sieger der Partie zwischen dem FC Barcelona und CA Osasuna. Das zweite Semifinale steigt am Donnerstag ebenfalls in der saudischen Hauptstadt, wo bereits zum dritten Mal in Serie der spanische Supercup ausgetragen wird.

Erst in der Schlussphase der Verlängerung entschied das ohne den verletzten ÖFB-Kapitän David Alaba angetretene Real durch ein Eigentor von Stefan Savic (116.) und einen Treffer von Brahim Diaz (120.+2) das Spiel. Der deutsche Teamverteidiger Antonio Rüdiger erzielte Tor wie Eigentor. Bei Atlético erzielte Antoine Griezmann sein 174. Tor für den Club, womit er zum Rekordtorjäger der Madrilenen aufstieg. Vor dem Spiel hatte es eine Trauerminute für die am Sonntag verstorbene Fußball-Ikone Franz Beckenbauer gegeben, von den Rängen waren dabei recht laute Pfiffe zu hören.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz