In Bratislava fand heute das Treffen aller Continental-Cup-Teilnehmer statt

Ritten erneut mit Heimrecht beim Continental Cup

Samstag, 24. Juni 2017 | 20:13 Uhr

Klobenstein/Bratislava – AHL- und Italienmeister Ritten wird vom 17. bis zum 19. November 2017 erneut die dritte Runde des Continental Cups ausrichten. Dies gab der internationale Eishockeyverband IIHF am Samstag in Pressburg (Bratislava) bekannt.

Continental Cup Auslosung

In der slowakischen Hauptstadt fand heute das Treffen aller Continental-Cup-Teilnehmer statt. Hier wurde entschieden, wo die Gruppenphasen dieses europäischen Klub-Bewerbs ausgetragen werden. Auch eine Rittner Delegation mit Präsident Thomas Rottensteiner und Generalsekretärin Birgit Prast war in der 425.000 Einwohnerstadt, um sich zum dritten Mal nach 2014 und im Vorjahr als Ausrichter für das Continental-Cup-Halbfinale zu bewerben.

Die Rittner, die im Jänner dieses Jahres auch das Super-Final in Klobenstein ausgerichtet haben, machten erneut das Rennen und erhielten den Zuschlag. Die „Buam“ werden vom 17. bis zum 19. November in Klobenstein die Gruppe E mit dem französischen Klub Grenoble Bruleurs de Loups, den Kasachen von Nomad Astana und dem Gewinner der Gruppe C bestreiten. In dieser Gruppe treffen DVTK Jegesmedvek Miskolc aus Ungarn, Corona Brasov aus Rumänien, die Spanier von Txuri Urdin San Sebastian und der Sieger der Gruppe A aufeinander.

Continental Cup Auslosung

Der Sieger und der Gruppenzweite von Klobenstein, sowie die beiden erstplatzierten Mannschaften des zweiten Halbfinals in Dänemark, qualifizieren sich dann für das Super-Final, das vom 12. bis zum 14. Jänner 2018 stattfinden wird. Der Austragungsort muss noch definiert werden.

Continental Cup 2017-18

1. Runde, 29. September – 1. Oktober 2017
Gruppe A in Belgrad, Serbien: Irbis-Skate Sofia (BUL), Crvena Zvezda Belgrade (SRB), Zeytinburnu Istanbul (TUR), Esja Reykjavik (ISL)

2. Runde, 20.-22. Oktober 2017
Gruppe B in Riga, Lettland: GKS Tychy (POL), HC Donbass (UKR), Kurbads Riga (LAT), Narva PSK (EST).
Gruppe C in Brasov, Rumänien: DVTK Jegesmedvek Miskolc (HUN), Corona Brasov (ROU), Txuri Urdin San Sebastian (ESP), Sieger Gruppe A

3. Runde, 17.-19. November 2017
Gruppe D in Rungsted, Dänemark: Sheffield Steelers (GBR), Rungsted Ishockey (DEN), Yunost Minsk (BLR), Sieger Gruppe B

Gruppe E in Klobenstein/Ritten, Italien: Rittner Buam (ITA), Grenoble Bruleurs de Loups (FRA), Nomad Astana (KAZ), Sieger Gruppe C

Super-Final, 12.-14. Jänner 2018

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz