Er macht seinem Ärger Luft

Schwazer: Kaum Hoffnung auf ein neues Rennen

Freitag, 23. September 2016 | 18:52 Uhr

 

Kalch – Nach seinem Ausschluss von den Olympischen Sommerspielen in Rio wegen mutmaßlichen Dopings macht Alex Schwazer seinem Ärger erstmals öffentlich Luft.

In einem Interview bei der Sendung Verissimo erklärte der Geher aus Kalch, dass wohl kaum Hoffnung bestehe, dass er nach acht Jahren wieder an einem Rennen teilnehmen kann.

„Wenn herausgefunden wird, wer mir das angetan hat, erwarte ich mir eine Entschuldigung – auch wenn dies selten in diesem Land geschieht“, betonte Schwazer bei der Sendung.

Der Geher aus Kalch ist sich sicher, dass er Opfer einer Intrige wurde.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Schwazer: Kaum Hoffnung auf ein neues Rennen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fritzol
Grünschnabel
7 Tage 16 h

Langsam reichts vergeht kaum eine woche wo schwazer nicht in den medien ist , seine sportliche laufbahn ist vorbei so oder so soll etwas sinvolles aus seinen leben machen und soll sich seinen lebensunterhalt mit arbeiten verdienen wie tausende von arbeitern die auch nicht immer mit ihren leben zufrieden sind aber sich nicht immer öffentlich beklagen

hohoho
Neuling
7 Tage 4 h

So a frustrierte Aussoge heart man selten……….
Überleg bitte amol wie hort der jeden Tog für an Hungerlohn trainiert hot. An Arbeitsstunden schätzungsweise doppelt so viele wie a Normalo.

Cat
Neuling
5 Tage 23 h

@hohoho
vergiss es, de leit tscheckens nia!!! olm neidisch, drweil kannts jeder selber probieren!! und iatz kimp glei dr shitstorm: na, so eppes wellet i nia, i orbeit liaber!!! hahaha… neidisch, neidisch, neidisch und kuan nicht gunnen!!!

fritzol
Grünschnabel
3 Tage 20 h

@hohoho denk du amol noch hot sicher bei den carabinieri keinen hungerlohn bekommen

fritzol
Grünschnabel
7 Tage 16 h

Ma der arme auser gehen kann er nichts, wenigstens verdient er seinen lebensunterhalt mit auftritten in den medien

Viktor
Neuling
7 Tage 17 h

Wahrscheinlich würde ihm in 8 Jahren kurz vor Olympia wieder eine Probe gefälscht damit er nicht teilnehmen kann. Alex ist ein Opfer der Politik… Er ist einigen korrupten Leuten auf die Zehen getreten.

patriot
Neuling
7 Tage 16 h

gscheider geasch orbeten hosch a ruh va olle

wuestenblume
Tratscher
7 Tage 16 h

dieser fall bleibt sicher ungelöst…vergiss die vergangenheit …und baue auf eine neue zukunft

tommile
Neuling
7 Tage 6 h

Pfeif auf Italieb! Aber du musstest mit der Tricolore herumrennen…. pardon herumgehen! 😉

Missx
Grünschnabel
7 Tage 4 h

Her Schwazer, Ihre sportliche Laufbahn ist vorbei.
Finden Sie sich damit ab und gehen Sie arbeiten. Vielleicht nimmt sie der Staatsdienst zurück.
Aber um Himmels willen, seien Sie ein Mann und hören auf zu jammern.

fritzol
Grünschnabel
6 Tage 18 h

super,endlich jemand der so denkt wie ich.,normal !!!!

Gagarella
Grünschnabel
7 Tage 7 h

Kann er nicht gehen? 

wpDiscuz