Bildstein/Hussl können sich auf Marseille vorbereiten

Segelverband nominiert neunköpfiges Olympiateam

Mittwoch, 15. Mai 2024 | 10:33 Uhr

Der Österreichische Segelverband wird die Reise zu den Sommerspielen nach Frankreich mit neun Athletinnen und Athleten in Angriff nehmen. Der Verband gab die namentliche Nominierung für die Regatta vor Marseille am Mittwoch bekannt. Im 49er ging der Quotenplatz an Benjamin Bildstein/David Hussl, im Nacra 17 an Lukas Haberl/Tanja Frank. Das Österreichische Olympische Komitee bestätigte auch den Platz für Lorena Abicht im iQFoil, den sie bei der Last-Chance-Regatta erreichte.

Keine Diskussion gab es darüber, dass Lara Vadlau/Lukas Mähr den Quotenplatz im 470er erhalten, sowie Valentin Bontus und Alina Kornelli im Formula Kite. Die Entscheidung über die Nominierung fällten Verbandspräsident Dieter Schneider, Sportdirektor Matthias Schmid und der Leiter der Technologieabteilung, Doppelolympiasieger Roman Hagara.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz