Alps Hockey League

Shutouts für Pustertal und Ritten

Sonntag, 09. Dezember 2018 | 08:45 Uhr

Bozen – Der HC Pustertal Wölfe und die Rittner Buam haben am Samstag in der Alps Hockey League jeweils Shutouts gefeiert. Während der klare Tabellenführer bereits zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt siebenten Mal in dieser Saison ohne Gegentor blieb, gelang Ritten das erste Shutout in dieser Spielzeit.

Der EHC Alge Elastic Lustenau hat sich in der Tabelle auf den zweiten Platz vorgeschoben. Die Vorarlberger besiegten EK Die Zeller Eisbären und profitierten von der überraschenden Niederlage der VEU Feldkirch. Die Vorarlberger mussten sich daheim mit 2:3 dem EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel geschlagen geben.

Alps Hockey League, 22. Runde:
Sa, 8.12.2018: EHC Alge Elastic Lustenau – EK Die Zeller Eisbären 5:2
Sa, 8.12.2018: Rittner Buam – Hockey Milano Rossoblu 7:0
Sa, 8.12.2018: VEU Feldkirch – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 2:3
Sa, 8.12.2018: HC Fassa Falcons – HC Pustertal Wölfe 0:3
Sa, 8.12.2018: S.G. Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it 5:4

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz