Iga Swiatek stürmte in nur 40 Minuten ins Viertelfinale

Sinner, Alcaraz und Co. im Pariser Viertelfinale

Montag, 03. Juni 2024 | 01:14 Uhr

Von: APA/dpa/Reuters

Die Tennis-Topstars haben sich am Sonntag für das Viertelfinale der French Open qualifiziert. In der Night Session besiegte Australian-Open-Finalist Jannik Sinner den französischen Bezwinger von Sebastian Ofner, Corentin Moutet, nach verlorenem ersten Satz mit 2:6,6:3,6:2,6:1. Der Südtiroler, der nach Paris neue Nummer 1 der Welt sein könnte, trifft nun auf Grigor Dimitrow. Bereits zuvor waren Carlos Alcaraz und Stefanos Tsitsipas weitergekommen.

Spaniens 21-jähriger Tennisstar setzte sich gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime nach 2:19 Stunden mit 6:3,6:3,6:1 durch. Im Viertelfinale trifft der Weltranglisten-Dritte wie im Vorjahr wieder auf den Griechen Tsitsipas, der kurz davor den Italiener Matteo Arnaldi nach Startschwierigkeiten mit 3:6,7:6(4),6:2,6:2 ausgeschaltet hatte.

“Ich bin happy mit meiner Performance heute, und habe ein hohes Level ohne ups and down gespielt”, resümierte Alcaraz noch auf dem Platz das Geschehen. Im Head-ot-Head mit Azuger-Aliassime hat er nun auf 3:3 ausgeglichen. Er fühle sich von Training zu Training und Match zu Match besser. “Zusätzlich macht es die Geschichte auf diesem Court es leichter zu spielen und deine 100 Prozent zu finden.”

Der große Real-Madrid-Fan hat am Vorabend den Champions-League-Triumph seines Teams ebenso verfolgt wie parallel auch die ersten rund eineinhalb Sätze des Djokovic-Matches. “Dann musste ich aber schlafen gehen”, meinte er lachend in Anspielung an den späten Ausgang des Spiels des Serben.

Alcaraz zählt neben dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic, Sinner und dem Deutschen Alexander Zverev zu den großen Titelkandidaten. Sinner trifft im Viertelfinale auf Dimitrow, der wiederum den als Nummer 8 gesetzten Polen Hubert Hurkacz mit 7:6(5),6:4,7:6(3) eliminierte.

Bereits zuvor hatten sich bei den Frauen Titelverteidigerin Iga Swiatek und Coco Gauff für die Runde der letzten acht qualifiziert. Die 23-jährige Polin zeigte eine Machtdemonstration und fegte die überforderte Russin Anastasia Potapowa in 40 Minuten 6:0,6:0 vom Platz. Nur 20 Minuten länger benötigte die drittgereihte Coco Gauff beim 6:1,6:2 gegen die Italienerin Elisabetta Cocciaretto. Die Tschechin Marketa Vondrousova (Nr. 5) kam mit 6:4,6:2 gegen die Serbin Olga Danilovic weiter.

“Es ist sehr schnell zu Ende gegangen, das ist ziemlich seltsam”, sagte Swiatek nach der Partie. “Ich war einfach fokussiert und im Tunnel.” Die Roland-Garros-Siegerin der Jahre 2020, 2022 und 2023 ist bei diesem Grand Slam nun 18 Matches in Folge ungeschlagen, ihr Duell um den Einzug ins Halbfinale bestreitet sie gegen Vondrousova. Aktuell hält Swiatek bei einer Serie von 16 Erfolgen en suite. Die US-Amerikanerin Gauff spielt nun gegen Ons Jabeur (TUN-8), die die Dänin Clara Tauson mit zweimal 6:4 ausschaltete.

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Sinner, Alcaraz und Co. im Pariser Viertelfinale"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Na meine lieben Leute..
… der Sinner aus Italien??

… Australian-Open Finalist Sinner???
Der hat schon gewonnen nicht nur Finalist

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 13 h

Wunderbar! Wenn du dich jetzt als Südtiroler besser fühlst… GRINS

Faktenchecker
16 Tage 9 h

Hat schon über 15 Millionen € gewonnen.

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

@Faktenchecker
Gut für dich hoffe bekommst was ab

Tiroler25
Tiroler25
Superredner
16 Tage 16 h

Im ersten Satz keine Chance für Sinner
Hat auch schlecht gespielt
Hätte nicht gedacht das Sinner das Ruder noch zu seinen Gunsten drehen kann

unter uns
unter uns
Tratscher
16 Tage 13 h

Na bitte, dann hast du Australian-Open nicht gesehen..Sinner Medwedew .3-6 3-6 6-4 6-4 6-3 Sinner brauch immer etwas Zeit das weiß man.der erste Satz ist für Sinner der “kennenlern Satz” dann geht es rund und es wird für den Gegner bitter…

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

@unter uns
du bist sicher sein Hellseher

Mandor
Mandor
Grünschnabel
16 Tage 12 h

Sinner ist jetzt schon die Meisterprüfung für alle Spieler .Das sehen selbst ewiggestrige ein.
Weiter so Jannik!!!

wpDiscuz