Steiner holt ihr drittes WM-Bronze

Steiner jubelt dank Baku-Bronze über dritte WM-Medaille

Mittwoch, 23. August 2023 | 15:29 Uhr

Sylvia Steiner hat bei den Schieß-Weltmeisterschaften in Baku das dritte WM-Edelmetall ihrer Karriere erobert. Die Salzburgerin holte am Mittwoch mit der nicht-olympischen 25-m-Standardpistole Bronze hinter Sixuan Feng (CHN) und Anna Korakaki (GRE). Ihr gleich taten es die rot-weiß-roten Frauen im nicht-olympischen Kleinkaliber-Liegendbewerb. Sheileen Waibel, Nadine Ungerank und Rebecca Köck holten im Mannschaftsbewerb ebenfalls Rang drei hinter der Schweiz und Norwegen.

“Ich freue mich sehr über diese Medaille. Natürlich wäre sie mir in einer olympischen Disziplin lieber gewesen, aber WM-Edelmetall ist immer schön”, sagte die 41-jährige Steiner. Mit der olympischen Luftpistole hatte sie in der Vorwoche das Finale als Neunte nur hauchdünn verpasst. Im Vorjahr hatte Steiner bei der WM in Kairo den Titel im Luftpistole-Mixed-Team sowie Silber mit der 50-m-Pistole erreicht.

Im Kleinkaliber liegend konnten Waibel (Platz 12), Ungerank (18.) und Köck (25.) im Einzel zwar keine entscheidenden Akzente setzen, in der Teamwertung reichte das aber zu Platz drei. “Ich bin mit meinem Wettkampf nicht hundert Prozent zufrieden – umso schöner ist es, dass wir mit der Mannschaft eine Bronzemedaille gemacht haben”, erklärte Waibel. “Eine Medaille bei einer Weltmeisterschaft zu gewinnen, ist immer ein tolles Gefühl.”

Von: apa