Zehn Kilometer lange Trasse

Stettiner-Cup: Die 25. Ausgabe steigt am 4. August

Donnerstag, 02. Mai 2024 | 12:56 Uhr

Von: mk

Moos in Passeier – Einer der beliebtesten Bergläufe Südtirols feiert heuer ein Jubiläum. Am Sonntag, 4. August findet der Stettiner-Cup, der die teilnehmenden Athletinnen und Athleten von Pfelders hinauf zur Stettiner Hütte führt, bereits zum 25. Mal statt. Die Vorbereitungen für das renommierte Event im hinteren Passeiertal laufen bereits auf Hochtouren, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Veranstalter von der Bergrettung Moos halten auch im Rahmen der Jubiläumsausgabe an Bewährtem fest. Vor allem, was die anspruchsvolle Strecke angeht. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, wird die zehn Kilometer lange Trasse mit einer Höhendifferenz von 1255 Höhenmetern von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern äußerst geschätzt und ist einer der Hauptgründe, warum sie Jahr für Jahr in die Gemeinde Moos in Passeier zurückkehren.

Denn wer einmal der Faszination Stettiner-Cup erlegen ist, der will sich den anspruchsvollen Streckenverlauf, das familiäre Umfeld, das umfangreiche Startpaket mit vielen lokalen Produkten und die stimmungsvolle After-Race-Party auf der neu errichteten Stettiner Hütte auf 2875 Metern Meereshöhe nicht entgehen lassen. Es ist dieses Gesamtpaket, das es in dieser Form bei nur ganz wenigen anderen Veranstaltungen gibt und am Ende auch ausmacht.

Viele alte Bekannte und neue Gesichter am Start

Seit Wochen laufen die Vorbereitungen für den 25. Stettiner-Cup, der am 7. August 1999 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Damals feierten der unvergessene Karl Gruber und Rosita Pirhofer den Premierensieg. Titelverteidiger sind hingegen Hannes Perkmann und Anna Lena Hofer. „Wir arbeiten mit großem Eifer an der Jubiläumsausgabe und können den 4. August 2024 kaum mehr erwarten. Wir freuen uns auf viele alte Bekannte, es werden aber sicher auch viele neue Gesichter am Start in Pfelders stehen und unsere ‚zache‘ Strecke in Angriff nehmen, die auf den ersten knapp fünf Kilometern fast flach verläuft, danach aber richtig steil hinaufgeht“, sagen die Veranstalter von der Bergrettung Moos.

Besonders erfreut sind die Ausrichter nicht nur über den jährlichen Teilnehmeransturm, sondern auch über die zahlreichen Freiwilligen, die sich Jahr für Jahr mit großem Engagement und besonders viel Herzblut der Austragung des Stettiner-Cups widmen. Einige von ihnen sind seit mittlerweile 25 Jahren dabei. „Ohne unsere Helferinnen und Helfer könnten wir unser Berglauf-Spektakel nicht durchziehen. Sie sind das Herzstück unserer Veranstaltung und dafür gebührt ihnen unser aufrichtiger Dank. Genauso wichtig sind unsere Sponsoren und Gönner, die ebenfalls einen unverzichtbaren Beitrag zur Verwirklichung des Stettiner-Cups leisten“, so die Vertreter der Bergrettung Moos weiter.

Anmeldungen ab sofort möglich

Seit Mittwoch, 1. Mai sind die Einschreibungen für den 25. Stettiner-Cup am ersten Sonntag im August geöffnet. Anmeldungen hierzu werden auf der Webseite des Veranstalters (https://stettiner-cup.com/anmeldung/) angenommen. Wie in den vergangenen Jahren winkt allen Eingeschriebenen ein umfangreiches Startpaket mit zahlreichen Produkten und Erzeugnissen aus dem Passeiertal und der näheren Umgebung. Weitere Infos zum Stettiner-Cup auf der offiziellen Webseite www.stettiner-cup.com.

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz