Cheftrainer Jürgen Klinsmann (r.) mit seinem Konterpart Juan Pizzi

Südkorea gewinnt Auftaktspiel bei Asien-Cup gegen Bahrain

Montag, 15. Januar 2024 | 15:05 Uhr

Das südkoreanische Fußball-Nationalteam hat beim Asien-Cup in Saudi-Arabien sein Auftaktmatch gewonnen. Die von Andreas Herzog als Co-Trainer betreuten “Taegeuk Warriors” setzten sich am Montag in Ar-Rayyan gegen Gruppe-C-Gegner Bahrain mit 3:1 durch. Lee Kang-In von Paris St. Germain (56., 69.) rettete seine Mannschaft mit einem Doppelpack in der zweiten Halbzeit. Kurz davor hatte Abdullah Al Hashash (51.) zunächst für Bahrain zum 1:1 ausgeglichen.

In der ersten Hälfte war die Begegnung von zahlreichen Fouls geprägt gewesen. Drei südkoreanische Spieler – darunter auch Bayern-Innenverteidiger Kim Min-Jae – sahen in der ersten halben Stunde die gelbe Karte. Südkorea ging dann in der 38. Minute durch Hwang In-Beom in Führung.

Nach dem Seitenwechsel spielte Lee zur Freude von Teamchef Jürgen Klinsmann groß auf, besonders sein erstes Tor war sehenswert. Mit seinem zweiten Treffer setzte er sich gemeinsam mit Akram Afif aus Katar und dem Ex-Salzburger Takumi Minamino aus Japan an die Spitze der Turnier-Torschützenliste.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz