33. Ausgabe der Maratona dles Dolomites-Enel

Teilnahmeanträge übertreffen alle Erwartungen

Montag, 26. November 2018 | 16:34 Uhr

Hochabtei – Dass die Maratona dles Dolomites-Enel ein erfolgreicher Event ist, wissen wir bereits. Und doch ist es unglaublich, dass jedes Jahr so viele Anträge zur Teilnahme am Marathon verzeichnet werden. Auch hinsichtlich der 33. Ausgabe ist das Ergebnis erstaunlich: 31.600 Anträge aus 90 Ländern der Welt und aus allen Italienischen Provinzen – eine Zahl, die zu verstehen gibt, wie wichtig das Radereignis für tausende Begeisterte ist.

Bekanntlich dürfen die Anmeldungen aus Sicherheits- und Zugänglichkeitsgründen 9.000 Startplätze nicht übersteigen und daher fand – wie jedes Jahr – die Verlosung statt: Alle Namen der Glücklichen wurden auf der Homepage www.maratona.it bekannt gegeben. Wer nicht dazugehört, hat die Möglichkeit, mittels der Anmeldungen für wohltätige Zwecke teilzunehmen.

Die Maratona dles Dolomites-Enel macht die Wohltätigkeit seit jeher zu ihren großen Stärken. Dank der Anmeldungen zum höheren Preis unterstützt die Veranstaltung konkrete Hilfs- und Solidaritätsprojekte in Italien und weltweit. Dieses Jahr sind es vier Vereine, die dank der eingenommenen Erträge ihre Aktivitäten fortführen können.

Die Gruppenvereinigung „Insieme si può“ Onlus/ONG (gemeinnützige Nichtregierungsorganisation) (www.365giorni.org), seit einiger Zeit eine Partnervereinigung des Rad Events, unterstützt das Projekt zur Honigerzeugung in den Gemeinden von Karamoja im nördlichen Uganda. Healthy Seas (www.healthyseas.org), eine niederländische Vereinigung, hat sich zum Ziel gesetzt, die Gewässer des Planeten von der Meeresverschmutzung zu säubern. Die sogenannten Geisternetze sind etwa für den Tod von zahlreichen Meeresbewohnern verantwortlich. Dies ist das erste Jahr, dass das OK-Team mit dieser Vereinigung zusammenarbeitet.

Unterstützt wird auch die Südtiroler Sporthilfe (www.sporthilfe.it), eine weitere Vereinigung, mit der das OK-Team seit vielen Jahren zusammenarbeitet und die wahre Sporttalente unterstützt, nämlich Kinder, die sich die Wettbewerbe nicht leisten können. Die Vereinigung „Alex Zanardi BIMBINGAMBA“ (www.bimbingamba.com) stellt hingegen Prothesen für Kinder her, die Amputationen erlitten und keinen Zugang zur Gesundheitsversorgung haben.

194 Anmeldungen für wohltätige Zwecke zum höheren Preis werden am 28. November 2018 ab 18.00 Uhr online (Zahlung mit Kreditkarte) auf der Homepage www.maratona.it verkauft.

Die Anmeldungen zum höheren Preis werden in drei Kategorien unterteilt: 175 GOLD-Anmeldungen zum Preis von 250 Euro, 15 PLATINUM-Anmeldungen zum Preis von 500 Euro und vier CRYSTAL-Anmeldungen zum Preis von 1.500 Euro.

Weitere 194 Anmeldungen (175 GOLD-Anmeldungen, 15 PLATINUM-Anmeldungen und vier CRYSTAL-Anmeldungen) werden erneut am 28. März 2019 online auf www.maratona.it zum Kauf angeboten. Sämtliche Informationen über die Partnervereinigungen und Bedingungen zum Kauf der Anmeldungen zum höheren Preis findet man auf www.maratona.it/de/wohltatigkeits-startplatze-2019.

Hilfe für die vom Unwetter heimgesuchten Gemeinden

Am 29. Oktober verursachte das Unwetter in den Dolomiten verheerende Schäden, wobei Millionen Bäume, Straßen sowie Wege zerstört und ganze Dörfer beschädigt wurden. Vor allem die Gegend um Agordo und Buchenstein wurde besonders stark getroffen. Daher hat das Komitee der Maratona dles Dolomites-Enel beschlossen, eine Spendenaktion zu organisieren, die den Gemeinden Colle Santa Lucia und Livinallongo zugutekommen soll, die seit Jahren von der riesigen Gruppe der Marathonteilnehmer durchquert werden.

Neben den vorgesehenen 388 Wohltätigkeitsanmeldungen werden weitere 70 Startplätze zum höheren Preis zum Kauf angeboten, die eine Hälfte am 28. November 2018 und die andere Hälfte am 28. März 2019. Es handelt sich um 40 Gold-Startplätze zum Preis von 250 Euro und 30 Platinum-Startplätze zum Preis von 500 Euro. Der Gesamterlös dieser 70 Anmeldungen geht an die beiden Gemeinden – eine kleine Unterstützung, um diesen wunderschönen Orten zu helfen, wieder zur Normalität zurückzukehren.

eFondo-Marathon mit Zwift: Zu Silvester auf dem Fahrrad

Der Erfolg, der in den letzten zwei Jahren mit dem virtuellen Rad-Marathon erzielt wurde, war so groß, dass das OK-Team ihn dieses Jahr erneut an zwei Terminen vorschlägt. Der erste eFondo wird am Montag, den 31. Dezember, ausgetragen und wie immer in Zusammenarbeit mit Zwift, der berühmten Online-Community durchgeführt, die diese außergewöhnliche App für das „Trockentraining“ auf Rollen eingerichtet und es möglich gemacht hat, nicht mehr allein zu trainieren, sondern sich mit anderen Begeisterten in Echtzeit zu messen. Aus all jenen, die den Wettkampf beenden, werden zwei Radfahrer ausgelost, denen die Anmeldung an der Maratona dles Dolomites-Enel 2019 geschenkt wird. Nicht nur das: Weitere Preise werden zu diesem Anlass dank der Teilnahme von Sponsoren am Event verlost. Hier ist der Link für die Einzelheiten: www.maratona.it/de/maratona-dles-dolomites-enel-efondo-zwift

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz