Eishockey

Topspiele in Gröden und Lustenau

Mittwoch, 24. November 2021 | 16:38 Uhr

Bozen – Die kommenden Tage bringen wieder jede Menge Topspiele in der Alps Hockey League. So kommt es am Donnerstag unter anderem zum Kracher zwischen dem Tabellenfünften HC Gherdeina valgardena.it und dem Tabellenvierten Rittner Buam. Gröden ist bereits seit neun Spielen in Serie unbesiegt. Am Donnerstag kommt es zudem zum Vorarlberg-Derby zwischen der BEMER VEU Feldkirch und dem EC Bregenzerwald. Am Freitag ist Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice beim EHC Lustenau zu Gast. Die Slowenen sind bereits seit sieben Spielen ungeschlagen und haben sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Vorarlberg. Der EK Die Zeller Eisbären wird ohne Head Coach Jaka Avgustincic zum Liganeuling HC Meran/o Pircher reisen. Aufgrund der zuletzt enttäuschenden Ergebnisse beendeten die Pinzgauer die Zusammenarbeit mit dem Slowenen, der vom Deutsch-Tschechen Martin Ekrt abgelöst wird. Der 50-jährige war zwischen 2016 und 2018 bereits in der AHL als Head Coach tätig.

Alps Hockey League | 25.11.2021:
Do, 25.11.2021, 19.00 Uhr: Steel Wings Linz – Vienna Capitals Silver
Referees: HEINRICHER, WUNTSCHEK, Kainberger, Schonaklener. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Sowohl die Steel Wings Linz als auch die Vienna Capitals Silver haben eine Niederlagenserie zu Buche stehen. Während die Oberösterreicher keines der vergangenen fünf Spiele gewinnen konnten, kassierten die Bundeshauptstädter vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen. Auswärts konnten die Silver Caps, die mit sechs Punkten am Tabellenende liegen, noch keinen einzigen Punkt holen. Die Steel Wings holten elf ihrer 17 Punkte in heimischer Halle. Beide Teams standen sich in der Alps Hockey League bislang zwei Mal gegenüber. In beiden Duellen behielt VCS die Oberhand.

·         H2H AHL SWL – VCS: 0:2

Das für Donnerstag, den 25. November angesetzte Spiel zwischen dem EC-KAC Future Team und Migross Supermercati Asiago Hockey ist aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen verschoben worden. Ein Ersatztermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Do, 25.11.2021, 19.30 Uhr: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – S.G. Cortina Hafro
Referees: PODLESNIK, RUETZ, Puff, Rinker. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Mit dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und dem S.G. Cortina Hafro treffen zwei Teams aufeinander, die jüngst ein Erfolgserlebnis hatten. Kitzbühel setzte sich vergangenen Samstag gegen Bregenzerwald mit 4:2 durch und feierte den ersten Sieg nach zuvor sechs Niederlagen am Stück. Cortina zwang Fassa mit 5:4 nach Overtime in die Knie, gewann bereits das zweite Spiel in Serie, nachdem sie zuvor fünf Niederlagen in Folge kassierten. Tabellarisch kommt es zu einem Nachbarschaftsduell. Mit 24 Punkten liegt SGC auf dem elften Platz, gefolgt vom KEC mit 22 Punkten. Beide Teams standen sich in dieser Saison noch nicht gegenüber. Im H2H führen die Italiener klar mit 9:1.

·         H2H AHL KEC – SGC: 1:9

Do, 25.11.2021, 19.30 Uhr: BEMER VEU Feldkirch – EC Bregenzerwald
Referees: BENVEGNU, MOSCHEN, Bedana, Tschrepitsch. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Zu einem Vorarlberg-Derby kommt es zwischen der BEMER VEU Feldkirch und dem EC Bregenzerwald. Die VEU befindet sich einem großen Formtief, konnte keines der vergangenen acht Spiele gewinnen und liegt mit lediglich acht Punkten nur auf dem 16. Tabellenplatz. Bregenzerwald hat bereits 20 Punkte mehr auf dem Konto und ist Tabellenneunter. Die „Wälder“ gewannen drei der vergangenen fünf Spiele. Auch im direkten Vergleich hatte der ECB zuletzt die Nase vorne. In den vergangenen drei Aufeinandertreffen setzten sie sich immer durch. Insgesamt führt die VEU im H2H aber klar mit 13:5. Mit Roberts Lipsbergs hat Bregenzerwald den zweitbesten Scorer der Liga in seinen Reihen. Der Lette hält bei 32 Punkten aus 15 Spielen.

·         H2H VEU – ECB: 13:5

Do, 25.11.2021, 20.30 Uhr: HC Gherdeina valgardena.it – Rittner Buam
Referees: SORAPERRA, STEFENELLI, Brondi, Fleischmann. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Das Topspiel am Donnerstag bestreiten der HC Gherdeina valgardena.it und die Rittner Buam. Gröden gewann die vergangenen neun Spiele allesamt und ist somit das Team der Stunde. Trotz verpatzten Saisonstarts ist die „Furie“ bereits wieder Tabellenfünfter. Unmittelbar davor ist Ritten Tabellenvierter. Die „Buam“ haben einen Punkt mehr auf dem Konto. Beide Teams waren in dieser Woche bereits am Dienstag im Einsatz. Während Ritten einen klaren 7:2-Heimsieg gegen die Steel Wings Linz einfuhr, mühte sich Gröden zu einem 2:1-Auswärtssieg beim EC-KAC Future Team. Dabei sorgte einmal mehr Brad McGowan für die Entscheidung. Der MVP der vergangenen Saison hat in den vergangenen fünf Spielen immer mindestens ein Tor erzielt. In dieser Saison standen sich GHE und RIT bereits einmal gegenüber. Am 23. September behielt Gröden mit 4:3 die Oberhand.

·         H2H AHL GHE – RIT: 2:11

Do, 25.11.2021, 20.30 Uhr: HC Meran/o Pircher – EK Die Zeller Eisbären
Referees: EGGER, FAJDIGA, Arlic, Pace. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der EK Die Zeller Eisbären trennte sich am Mittwoch von Head Coach Jaka Avgustincic. Aufgrund der zuletzt nicht zufriedenstellenden Ergebnisse gehen die Pinzgauer und der Slowene zukünftig getrennte Wege. Der Tabellensiebente kassierte zuletzt zwei Niederlagen in Folge und rutschte in der Tabelle auf den siebenten Platz zurück. Avgustincic war seit der Saison 2019/20 beim EKZ tätig. Neuer Head Coach beim Ligarückkehrer wird der Deutsch-Tscheche Martin Ekrt. Der 50-Jährige war zuletzt U21-Cheftrainer bei Ferencvárosi TC in Ungarn. Der ehemalige Head Coach von Neumarkt/Egna in der Alps Hockey League (2016-2018) wird bereits am Donnerstag beim ersten AHL-Duell mit Liganeuling HC Meran/o Pircher hinter der Bande stehen. Die Südtiroler befinden sich in starker Form, gewannen fünf der letzten sechs Spiele und liegen in der Tabelle auf Platz zehn.

Alps Hockey League | 26.11.2021:
Fr, 26.11.2021, 19.15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: LOICHT, WIDMANN, Legat, Pötscher. | >> PPV-LIVESTREAMS <<
Im ersten von zwei Spielen am Freitag treffen die Red Bull Hockey Juniors auf die Wipptal Broncos Weihenstephan. Die Jungbullen sind mit fünf Siegen in Serie in der Tabelle am Weg nach vorne, halten bei 33 Punkten und sind Tabellensechster. Die Broncos wiederum konnten keines der vergangenen sechs Spiele gewinnen und rutschten in der Tabelle auf den 14. Platz ab. Erst am Dienstag unterlagen die Südtiroler Fassa mit 2:4. RBJ behielt gegen Wien klar mit 5:1 die Oberhand. Mit zwei Toren war einmal mehr der Deutsche Luca Auer Mann des Spiels. Mit 14 Toren und insgesamt bereits 32 Scorerpunkten ist der 17-Jährige drittbester Torschütze der gesamten Liga. Sein Teamkollege Rasmus Lahnavvik erzielte bereits 15 Treffer und ist damit gemeinsam mit Chris D´Alvise (EHC) Liga-Topscorer. Bereits am 16. September standen sich Salzburg und Sterzing in dieser Saison erstmals gegenüber. Damals behielt WSV mit 4:1 die Oberhand.

·         H2H AHL RBJ – WSV: 4:13

Fr, 26.11.2021, 19.30 Uhr: EHC Lustenau – HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: LEGA, SCHAUER, Bassani, Eisl. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice gastiert am Freitag beim EHC Lustenau. Die Vorarlberger haben vor den Spielen am Donnerstag den zweiten Platz inne. Somit kommt es zu einem absoluten Gipfeltreffen in der Alps Hockey League. Während der EHC in den vergangenen vier Spielen immer die Oberhand behielt, hat Jesenice bereits eine Siegesserie von sieben Spielen. In dieser Saison kommt es zum ersten Aufeinandertreffen. Vergangene Spielzeit blieben die Slowenen in beiden Duellen mit den Vorarlbergern klar siegreich. Beide Teams verfügen über eine enorm starke Offensive. Mit 78 Treffern hat Jesenice die zweitmeisten Tore der Liga erzielt. Lustenau hält bei 67 Treffern. Somit ist nicht verwunderlich, dass fünf der Top-10-Scorer der Alps Hockey League entweder das Jersey von JES oder dem EHC tragen.

·         H2H AHL EHC – JES: 6:10

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz