Toronto verlor auch das zweite Spiel ohne Jakob Pöltl

Toronto verlor auch zweites Spiel ohne Jakob Pöltl

Donnerstag, 11. Januar 2024 | 07:18 Uhr

Die Toronto Raptors haben am Mittwoch (Ortszeit) auch das zweite Spiel ohne den am Sprunggelenk verletzten Jakob Pöltl in der National Basketball Association (NBA) verloren. Auf das 131:132 vom Vortag bei den Los Angeles Lakers folgte an selber Stelle ein 120:126 gegen die LA Clippers. Es war die 14. Niederlage der Kanadier beim 20. Antreten in fremden Hallen.

Die Raptors lieferten dem Titelanwärter einen großen Kampf, obwohl sie auch auf Pascal Siakam verzichten hatten müssen. Den All-Star plagten Rückenprobleme. Die Clippers setzten sich erst im Schlussviertel ein wenig ab und brachten den Sieg nach Hause. Paul George und Kawhi Leonard erzielten je 29 Punkte für die Heimischen. Toronto wurde von Immanuel Quickley (25) und RJ Barrett (24) angeführt.

Im letzten von sechs Auswärtsspielen hintereinander gastieren die Raptors am Freitag bei Utah Jazz. Der kommende Gegner zeigte sich am Mittwoch in starker Form und bezwang Titelverteidiger Denver Nuggets mit 124:111. Der Finne Lauri Markkanen verbuchte dabei 26 Punkte.

Im Spitzentreffen setzten sich die Boston Celtics gegen die Minnesota Timberwolves mit 127:120 n. V. durch und gewannen damit auch das 18. Heimspiel der Saison. Jayson Tatum (45) und Jaylen Brown (35) sorgten gemeinsam für 80 Punkte des aktuell besten NBA-Teams. Beim Leader der Western Conference verzeichneten Anthony Edwards und Karl-Anthony Towns 29 bzw. 25 Zähler.

NBA-Ergebnis vom Mittwoch: LA Clippers – Toronto Raptors (ohne den verletzten Jakob Pöltl) 126:120.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz