Morgen noch Alessia Goffi

U16-Italienmeisterschaft: Silber für Hofer und Bucciarelli

Samstag, 03. Oktober 2020 | 20:16 Uhr

Forlì  – Am ersten Wettkampftag der U16-Italienmeisterschaft in Forlì holten die Südtiroler Athleten gleich zwei Silbermedaillen. 2000-m-Ass Anna Hofer und Stabhochspringer Mattia Bucciarelli kürten sich am Samstag zu den Vize-Italienmeistern.

Die Meranerin Hofer krönt somit ihre bärenstarke Saison mit einer Silbermedaille bei der Italienmeisterschaft. In Forlì zählte die 15-jährige Burggräflerin über 2000 m zum engsten Favoritenkreis. Heute wurde sie ihrer Rolle gerecht. Mit neuer persönlicher
Bestleistung von 6:36.97 Minuten platzierte sich die Athletin vom Sportclub Meran auf dem zweiten Rang, knapp hinter der neuen Italienmeisterin Sonia Tissi (6:35.09) aus Florenz. Das Podest komplettierte Sara Arrigoni in 6:43.01 Minuten.

Die zweite Südtiroler Medaille holte das Aushängeschild der SAB, Mattia Bucciarelli. Der Bozner Stabhochspringer gewann, wie Hofer, Silber. Bucciarelli übersprang 3.80 m, scheiterte dann aber drei Mal an der 3.90-m-Marke. Der „Tricolore“ ging mit 3.90 m an den Sarden Andrea Demontis. Dritter, mit 3.55 m, wurde Lorenzo Schiavon aus dem Veneto.

FIDAL/Grana

Morgen noch Alessia Goffi

Vier weitere Top-Ten-Platzierungen kamen vom Bozner Hochspringer Mattia Cruciotti, der Fünfter mit 1.81 m wurde, während Daniele Tomasi vom CSS Leonardo da Vinci Rang 8 im Weitsprung mit neuer Bestmarke von 5.93 m belegte. Thomas Ennemoser (100 m Hürden) und Kugelstoßerin Linda Haller vom ASC Passeier wurden jeweils Zehnte. Morgen am zweiten, letzten Wettkampftag, sind alle Augen auf Alessia Goffi gerichtet. Die Grödner Mehrkämpferin liegt im Fünfkampf nach drei Wettbewerben mit 2.678 Punkten auf Rang 3.

FIDAL/Grana

Die Ergebnisse der Südtiroler bei der U16-Italienmeisterschaft in Forlì:

Mädchen
80m: 17. Sara Franchi (Südtirol Team Club) 11.09
300m: 11. Agata D’Angelo (Südtirol Team Club) 42.61
2000m: 2. Anna Hofer (Sportclub Meran) 6:36.97
80m Hürden: 12. Emy Pupp (SSV Brixen) 13.26
300m Hürden: 15. Luianta Frei (SSV Brixen) 50.20
Weit: 12. Lorena Lingg (LAC Vinschgau) 4.74
Diskus: 14. Selina Jenegger (Atletica Gherdeina) 23.02
Kugel: 10. Linda Haller (ASC Passeier) 9.51

Burschen
300m: 17. Christian Valt (SAB) 40.51
100m Hürden: 10. Thomas Ennemoser (SSV Brixen) 14.37                                                                                                                          300m Hürden: 14. Gabriel Emanuel Filip (SAB) 43.94
Hoch: 5. Mattia Cruciotti (Südtirol Team Club) 1.81
Weit: 8. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 5.93
Stab: 2. Mattia Bucciarelli (SAB) 3.80
Drei: 18. Ivan Girelli (SAB) 11.02
Kugel: 16. Marco Pentore (CSS Leonardo da Vinci) 9.49

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz