Sinner kann in Rom nicht antreten

Verletzter Jannik Sinner lässt Rom aus

Samstag, 04. Mai 2024 | 16:51 Uhr

Von: APA/Reuters

Australian-Open-Sieger Jannik Sinner hat am Samstag seine Absage für das Masters-1000-Turnier in Rom verlautbart. Der Italiener hat sich in Madrid eine Hüftverletzung zugezogen und hatte sich vor seinem Viertelfinale gegen Felix Auger-Aliassime aus dem Turnier zurückgezogen. Bereits zuvor hatte mit dem Spanier Carlos Alcaraz ein weiterer Top-3-Spieler für Rom abgesagt.

“Es ist nicht leicht, diese Nachricht zu schreiben, aber nach Gesprächen mit meinen Ärzten und Spezialisten wegen meiner Hüftprobleme, werde ich leider in Rom nicht spielen können”, verlautete der 22-jährige Weltranglisten-Zweite via soziale Netzwerke am Samstag. Es mache ihn besonders traurig, weil er gerne wieder vor seinem Heimpublikum angetreten wäre.

Der Südtiroler hofft natürlich, dass er sich bis zu den am 26. Mai beginnenden French Open in Paris erholen kann.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Verletzter Jannik Sinner lässt Rom aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wunder
Wunder
Superredner
19 Tage 8 h

Schade! Aber gute Besserung

Rosarot
Rosarot
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Bestimmt keine leichte Entscheidung, erhol dich gut. Wir warten auf dich🍀🍀

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
18 Tage 18 h

neue Hüfte dann passt wieder(ironie aus)

Savonarola
19 Tage 2 h

jetz werden einige pseudosportlernationalisten den crucco wohl wieder des Verrats an Italien bezichtigen.

wpDiscuz