Enorme Nervenstärke

Vinatzer wird Dritter beim Nacht-Slalom in Madonna di Campiglio

Mittwoch, 23. Dezember 2020 | 12:44 Uhr

Nacht-Slalom in Madonna di Campiglio – Alex Vinatzer ist beim Nacht-Slalom in Madonna di Campiglio aufs Podest gerast, berichtet Sportnews.bz. Dabei bewies der 21-jährige Grödner enorme Nervenstärke.

Nachdem die Piste im zweiten Durchgang zunehmend nachgelassen hatte, fielen viele Athleten mit einer hohen Startnummer weit zurück. Vinatzer, der bereits Halbzeit-Dritter geworden war, zeigte jedoch auch bei den schwierigen Verhältnissen seine Klasse und belegte am Ende ebenfalls Rang drei.

Der 21-Jährige lag nur nur eine Hundertstelsekunde hinter dem zweitplatzierten Sebastian Foss-Solevaag. Für Vinatzer war es der zweite Podestplatz im Weltcup.

Der junge Südtiroler ließ den viertplatzierten Manuel Feller hauchdünn hinter sich.

Der Sieg holte sich unterdessen Henrik Kristoffersen, der nach dem ersten Durchgang nur auf dem zwölften Rang gelegen war. Der 26-Jährige drückte mächtig aufs Gaspedal und kochte am Ende alle ab. Damit sorgte er gleichzeitig für einen norwegischen Doppelsieg: Zweiter wurde Sebastian Foss Solevag.

Auch Manfred Mölgg und Simon Maurberger konnten sich im Vergleich zu Hochabtei steigern. Während der Enneberger auf Platz 15 landete, erreichte der Ahrntaler am Ende Rang 23.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Vinatzer wird Dritter beim Nacht-Slalom in Madonna di Campiglio"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ars Vivendi
27 Tage 10 h

Super gefahren !! Hoch verdient !! Mein Glückwunsch und frohe Weihnachten 🎄

flutschen
flutschen
Grünschnabel
27 Tage 7 h

Toooooop
Kriagmr wiedr an podestfohrer
Nimmr lei mear dr dome👍🏾👍🏾👍🏾👍🏾👍🏾👍🏾👍🏾👍🏾

mandorr
mandorr
Tratscher
27 Tage 4 h

bei all den Meldungen über ausländische Plätzefahrer hätte D News diese tolle Leistung fast übersehen

wpDiscuz