Unterland gewinnt, Meran verliert

Zehnter Sieg in Folge: Rittner führen Alps Hockey League an

Samstag, 02. Dezember 2023 | 23:13 Uhr

Bozen – Die Rittner Buam SkyAlps sind weiterhin das Maß der Dinge in der Alps Hockey League: Mit dem 5:3-Heimerfolg über den amtierenden Champion SIJ Acroni Jesenice feierte der Tabellenführer bereits seinen zehnten Sieg in Folge. Bestehende Winning-Streaks haben auch die Red Bull Hockey Juniors (8) und der EC Bregenzerwald (5) prolongiert.

Der Tabellendritte EK Die Zeller Eisbären ist dank Nick Huard (3G|1A) wieder zurück auf der Siegerstraße – auch Vizechampion S.G. Cortina Hafro feierte nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück wieder einen Sieg. Während beim Heimerfolg der Hockey Unterland Cavaliers alle Tore von den Special-Teams erzielt wurden, schloss der EHC Lustenau seinen Road-Trip mit einem weiteren Sieg ab.

Morgen, Sonntag steigt in Sterzing ein weiteres Derby: Die Wipptal Broncos Weihenstephan empfangen ab 18.00 Uhr den HC Gherdeina valgardena.it. Das Spiel wird live auf valcome.tv (PPV) übertragen.

Die Rittner Buam SkyAlps haben am Samstag im Duell mit dem amtierenden Champion SIJ Acroni Jesenice ihre Winning-Streak prolongiert. Der 5:3-Heimerfolg war bereits Rittens zehnter Sieg in Serie – nur noch vier Erfolge fehlen auf den von den Südtirolern selbst 2016 aufgestellten Ligarekord von 14 Siegen in Folge. Zweimal machte der Tabellenführer gegen die Slowenen einen Ein-Tore-Rückstand wett, zwei Tore binnen 110 Sekunden zu Beginn des letzten Drittels brachten die Südtiroler dann endgültig auf die Siegerstraße. Max Cotta und Ethan Szypula trafen für die “Buam” jeweils doppelt.

Auch Salzburg und Bregenzerwald setzten Siegesserie fort

Auch die Red Bull Hockey Juniors und der EC Bregenzerwald haben ihre Siegesserie verteidigt: Die auf Rang zwei liegenden Salzburger schnappten sich ihren achten Erfolg en suite, machten gegen Liga-Neuling HK RST Pellet Celje mit vier Toren in den ersten zehn Minuten früh alles klar. Für die am vorletzten Tabellenplatz liegenden Slowenen war es bereits die siebente aufeinanderfolgende Niederlage. Die „Wälder“ holten sich beim HC Meran/o Pircher ihren fünften Sieg am Stück – und verteidigten ihren Vorsprung von vier Punkten auf den siebenten Tabellenplatz. Erik Embrich (7./PP1) und Felix Zipperle (28.) sorgten für eine Zwei-Tore-Führung, die schlussendlich bis zum Ende verteidigt wurde.

Zell am See und Cortina wieder siegreich

Der EK Die Zeller Eisbären und S.G. Cortina Hafro haben am Samstag ihrer jeweiligen Losing-Streak ein Ende gesetzt: Die Salzburger feierten im „Derby“ gegen den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel vor 2029 Fans einen 4:3-Erfolg nach Shootout. Um den ersten Sieg nach zuletzt drei Niederlagen in Folge musste die Mannschaft von Head Coach Mike Flanagan aber ordentlich kämpfen: Nach einer 2:0-Führung mussten die „Eisbären“ jeweils in Unterzahl drei Gegentore hinnehmen – erst Nick Huard (55.) schoss das Heimteam mit seinem zweiten Treffer in die Overtime. Im dort anschließenden Shootout traf Huard auch den entscheidenden Penalty.

Cortinas Niederlagenserie endete mit einem 5:1-Erfolg im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht EC-KAC Future Team, das seine 15. Niederlage am Stück hinnehmen musste. Nach einem ausgeglichenen ersten Abschnitt brachte Diego Cuglietta (21./PP1) den amtierenden Vizemeister im Powerplay auf die Siegerstraße.

Special-Teams punkten für Unterland

Die Hockey Unterland Cavaliers haben ihren 4:1-Heimerfolg über den SHC Fassa Falcons einerseits einem starken Startdrittel (3:0) und andererseits ihrer Special-Teams zu verdanken: Florian Wieser, Alex Egger und Michael Sullmann trafen jeweils im Powerplay, Miro Markkulas Treffer gelang „shorthanded“. Damit setzte sich auch im vierten Duell dieser beiden Mannschaften das Heimteam durch.

Perfektes Wochenende für Lustenau

Der EHC Lustenau hat auch sein zweites Auswärtsspiel binnen 24 Stunden erfolgreich absolviert. Die Vorarlberger legten auf das 7:3 in Klagenfurt am Freitag, bei den Steel Wings LINZ AG einen 4:3-Erfolg nach und punkteten damit im vierten aufeinanderfolgenden Road-Game. Tore von Hans Öhrvall (30./PP1) und Max Wilfan (35.) in der zweiten Hälfte des Mitteldrittels drehten die Begegnung zu Gunsten der „Sticker“, die damit auch im zehnten Duell mit den Oberösterreichern punkten.

Alps Hockey League | 02.12.2023 | Results:

Steel Wings LINZ AG – EHC Lustenau 3:4 (1:1, 1:2, 1:1)
Referees: LEHNER, VOICAN, Matthey, Moidl. | Zuschauer: 122
Goals SWL: Mosaad (17./Pirklbauer-Koller), Saha (27./Söllinger-Grasser), Persson (49./Grasser-Liesch)
Goals EHC: Johansson (20.SH1/Hrdina-Öhrvall), Öhrvall (30.PP1/Wilfan-Johansson), Wilfan (35./Moosbrugger-Hrdina), Moosbrugger (45./Wilfan-Wennlund)

Rittner Buam SkyAlps – SIJ Acroni Jesenice 5:3 (1:1, 1:1, 3:1)
Referees: BENVEGNU, EGGER, Rivis, Wiest. | Zuschauer: 713
Goals RIT: Szypula (19./Kostner J.-Lobis, 41./Lobis-Insam), Coatta (24.PP1/Fink K.-Szypula, 43./Kostner J.-Amorosa), Giacomuzzi (58./Spinell-Prast)
Goals JES: Svetina (7./Bohinc-Pance), Kumanovic (23./Glavic), Pance (56./Svetina-Bohnic)

Hockey Unterland Cavaliers – SHC Fassa Falcons 4:1 (3:0, 1:0, 0:1)
Referees: SORAPERRA, VIRTA, De Zordo, Pace. | Zuschauer: 291
Goals HCU: Wieser (4.PP1/Markkula-Brighenti), Markkula (6.SH1/Matonti), Sullmann (11.PP1/Girardi-Egger), Egger (24.PP1/Girardi-Kaufmann)
Goal FAS: Vigl (43./Forte-Näslund)

Red Bull Hockey Juniors – HK RST Pellet Celje 4:2 (4:1, 0:0, 0:1)
Referees: HOLZER T., SPIEGEL, Legat, Preiser. | Zuschauer: 40
Goals RBJ: Cernik (3./Mackner), Wurzer (5./Schreiner), Helander (5./Musnieks-Hörl), Vinzenc (11./Sinn-Ramoser)
Goals HKC: Sodja Zalokar (17./Freidenfelds-Pecnik), Mintautiskis (46.PP1/Sotlar-Cepon)

EK Die Zeller Eisbären – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 4:3 SO (2:0, 0:2, 1:1, 0:0)
Referees: BAJT, SCHAUER, Arlic, Seewald J. | Zuschauer: 2029
Goals EKZ: Huard (6./Wilenius-Artner, 55./Wilenius-Berger, 65.PS), Widen (16./Wilenius-Huard)
Goals KEC: Urbanek (24.PP1/Niemelä-Podlipnik), Podlipnik (35.PP1/Rotter-Schröder), Tschurnig (50.PP1/Rotter)

HC Meran/o Pircher – EC Bregenzerwald 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)
Referees: GIACOMOZZI, RICCO, Brondi, Fleischmann. | Zuschauer: 550
Goals HCM: Ritchie (33./Borgatello-Anderson, 58./McNally-Borgatello)
Goals ECB: Embrich (7.PP1/Lipsbergs-Kulintsev), Zipperle (28./Metzler-Kulintsev), Ranftl (50./Zwerger-Schlögl), Lipsbergs (60./Auvinen-Kulintsev)

S.G. Cortina Hafro – EC-KAC Future Team 5:1 (1:1, 2:0, 2:0)
Referees: MILOVANOVIC, STEFENELLI, Cusin, Jeram. | Zuschauer: 385
Goals SGC: Lacedelli R. (4./Sanna, 44./Cuglietta), Cuglietta (21.PP1/Lacedelli R.-Sanna), Adami (25./Zardini Lacedelli-Colli), Barnabo (43./De zana-Adami)
Goal KFT: Lippitsch (13./Kramer)

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt