Eishockey

Zweite Final-Neuauflage der Saison

Samstag, 30. Oktober 2021 | 17:05 Uhr

Bozen – Vier Spiele stehen am Sonntag in der bet-at-home ICE Hockey League auf dem Programm. Unter anderem kommt es bereits zur zweiten Final-Neuauflage in dieser Saison. Außerdem wollen der HC TIWAG Innsbruck und die spusu Vienna Capitals gegen „angeschlagene“ Gegner ihre Runs fortsetzen. Eröffnet wird der Sonntag aber durch die Begegnung zwischen dem Overtime-Spezialisten Salzburg und dem Torgaranten Villach.

bet-at-home ICE Hockey League | 31.10.2021:
So, 31.10.2021, 16.30 Uhr: EC Red Bull Salzburg – EC GRAND Immo VSV
Referees: REZEK, STERNAT, Bedynek, Seewald

Zum Auftakt des Eishockey-Sonntags empfängt der EC Red Bull Salzburg den EC GRAND IMMO VSV. Die Red Bulls sind in den vergangenen Runden vor allem durch ihre Overtime-Expertise aufgefallen. Sechs ihrer letzten sieben Spiele fanden ihre Entscheidung in der Verlängerung bzw. im Shootout – fünf davon zugunsten von Salzburg. Die Villacher hingegen überzeugten am Freitag gegen Graz mit ihrer Offensive – erstmals seit 2013 gelangen ihnen neun Tore. In der Tabelle sind die beiden Teams nur durch vier Punkte getrennt und das obwohl die Villacher bis dato um zwei Spiele weniger absolvierten. Das erste Aufeinandertreffen dieser Saison entschieden die Salzburger am 8. Okober knapp mit 4:3 für sich. Es war gleichzeitig auch der letzte volle Erfolg der Red Bulls in der ICE.

So, 31.10.2021, 17.30 Uhr: HC TIWAG Innsbruck – Die Haie – Steinbach Black Wings Linz
Referees: NIKOLIC M., RUETZ, Nothegger, Wimmler  | >> PPV-Livestream <<

Der HC TIWAG Innsbruck ist neben Leader Ljubljana aktuell das Team der Stunde. Fünf Spiele dauert die Siegesserie der Tiroler bereits an und die soll gegen die Steinbach Black Wings Linz verlängert werden. Sechs Siege in Serie gelang den Haien zuletzt in der Saison 2017/18. Das Selbstvertrauen passt, bezwangen die Innsbrucker doch zuletzt den amtierenden Meister. Die Black Wings Linz hingegen bilden aktuell das Schlusslicht der Tabelle. Nach der Niederlage gegen Leader Ljubljana wurde die Rote Laterne vom HC Pustertal übernommen.

So, 31.10.2021, 17.30 Uhr: spusu Vienna Capitals – Moser Medical Graz99ers
Referees: HLAVATY, NIKOLIC K., Durmis, Riecken

Die spusu Vienna Capitals scheinen nach ihrem verpatzen Saisonstart wieder ihre gewohnte Qualität bieten zu können. Fünf ihrer letzten sechs Spiele konnten die Caps gewinnen, sechs Mal in Serie punkteten die Wiener. Konträr das Bild bei den Moser Medical Graz99ers, die lediglich eines ihrer vergangenen acht Spiele gewinnen konnten. Am Freitag reichten sieben Tore in Villach nicht zum Punktegewinn. Vor allem in der Defensive haben die Steirer Nachholbedarf, lassen sie doch mit 4,4 Gegentreffern pro Begegnung deutlich die meisten Treffer zu.

So, 31.10.2021, 17.30 Uhr: HCB Südtirol Alperia – EC-KAC
Referees: BERNEKER, HUBER, Gatol, Raccicot  | >> PPV-Livestream <<

Am Sonntag kommt es außerdem bereits zur zweiten Final-Neuauflage in dieser Saison. Der EC-KAC hat nicht nur die letztjährige Finalserie souverän für sich entschieden, sondern auch das erste Saison-Duell mit den Südtirolern. Saisonübergreifend mussten die Foxes bereits drei Niederlagen am Stück gegen Klagenfurt hinnehmen. Doch die Klagenfurter scheinen „angeschlagen“, konnten sie doch zuletzt erstmals seit Februar 2020 bzw. seit 83 Partien in zwei ICE-Spielen hintereinander nicht punkten. Deutlich erfolgreicher verliefen die letzten beiden Begegnungen der Foxes. Sie eroberten zuletzt im ersten Südtirol-Derby sowie gegen das zweitplatzierte Fehérvár sechs von sechs möglichen Punkten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz