Reliquie des Seligen Kaiser Karl wird eingesetzt

100 Jahre Gedenken der Abtrennung Südtirols am Kronplatz

Dienstag, 18. September 2018 | 16:55 Uhr

Bruneck – Unter dem Motto „Mächtig durch des Glaubens Stütze“ richten die Pustertaler Schützen am 23. September 2018 um 10.00 Uhr ein Gedenken der Abtrennung Südtirols mit landesüblichem Empfang, Gedenkreden und einem Pontifikalamt aus. Dabei wird eine Reliquie des Seligen Kaiser Karl in die Schützenkapelle am Kronplatz eingesetzt mit der großen Fürbitte um: Freiheit, Landeseinheit und gerechten Frieden.

Die Schützenkompanie Anto Steger Bruneck und der Schützenbezirk Pustertal wollen ein Zeichen setzen und am Kronplatz der Opfer der Vorfahren gedenken. “Unter der Führung des damaligen Landesvaters Kaiser Karl, des gefürsteten Grafen von Tirol, haben sie bis zum Ende des Krieges für die Freiheit und Einheit Tirols gekämpft. Auch wenn ihre irdischen Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt waren, so sind doch ihre Leiden und Opfer für die Heimat unvergessen. Mit der heiligen Kirche dürfen wir glauben, dass die Gerechten das Angesicht Gottes schauen und so wollen wir den nunmehr Seligen Kaiser Karl bei der Gedenkfeier um Fürbitte für Freiheit, Landeseinheit und gerechten Frieden bitten“, so die Schützen.

Als Gedenkredner werden der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher, der Landeskommandant Elmar Thaler, der Altlandeshauptmann des Bundeslandes Tirol DDr. Herwig van Staa und Seine Kaiserliche Hoheit Erzherzog Georg von Österreich sprechen.

Dem Pontifikalamt wird der Haus-, Hof- und Erbkaplan des Landes Tirol, Abt Raimund Schreier von Stift Wilten, vorstehen. Im Anschluss wird eine Reliquie des Seligen Kaisers in die Schützenkapelle am Kronplatz eingesetzt. Bei heimatlichen Klängen und guter Verpflegung klingt das Gedenken im Restaurant Kron am Kronplatz aus.

Die Seilbahn von Reischach (Kronplatz 2000) wird aus diesem Anlass schon ab 8.15 Uhr in Betrieb gehen. Die Gaststätte Kron auf dem Kronplatz ist ab 8.30 Uhr offen.

Die Organisatoren ersuchen alle am 23. September 2018, bis spätestens 9.15 Uhr auf den Kronplatz aufzufahren, da die Aufstellung oben um 9.30 abgeschlossen sein soll. Schützen und Marketenderinnen in Tracht fahren mit der Seilbahn Ruis von Enneberg und Kronplatz 2000 von Reischach gratis.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz