Am 16. September kehrt man in das Jahr 1898 zurück

120 Jahre Verschönerungsverein Vahrn

Montag, 03. September 2018 | 17:40 Uhr

Vahrn – Gegründet 1898 von Carl Toldt, feiert der Verschönerungsverein Vahrn heuer sein 120-jähriges Bestehen. Am Sonntag, den 16. September kehrt man in das Jahr 1898 zurück und lässt einen kleinen Ausschnitt dieser Zeit lebendig werden.

Vielleicht wissen nicht alle, dass nach der Eröffnung der Brennerbahn in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Vahrn an touristischer Bedeutung gewann. Das klare Wasser des Schaldererbachs und die frische und reine Luft des Waldes waren für die Gäste zweifellos zwei gute Gründe für einen Aufenthalt an diesem Ort. Bereits im 17. und 18. Jahrhundert hatten Adelige und hohe Beamte des Fürstbischofs auf der Suche nach Erholung hier ihre Residenzen errichtet. Einige dieser prachtvollen Villen zeugen noch heute vom goldenen Zeitalter des Dorfes und können entlang des Carl-Toldt-Weges bewundert werden.

Die Jubiläumsfeier wird vom Bürgermeister Andreas Schatzer am Sonntag, den 16. September, um 10.30 Uhr auf dem Dorfplatz von Vahrn eröffnet. Die Besucher dieser Feier erwartet dann ein vielfältiges Programm mit viel Musik und kulinarischen Verlockungen. Eine Ausstellung alter Postkarten und Bilder im Foyer des Hauses Voitsberg gibt einen guten Überblick über die Entwicklung des Dorfes.

Zu Ehren des Gründers des Verschönerungsvereins wird auch der Carl-Told-Weg in das Geschehen miteinbezogen. Bei einem angenehmen Spaziergang oder Kutschenfahrt wird den Besuchern entlang des Weges Unterhaltsames geboten. Auch bei den Einkehrmöglichkeiten steht das Bemühen im Vordergrund, das Flair des vergangenen Jahrhunderts durch das Kredenzen von typischen Köstlichkeiten wieder aufleben zu lassen. Die Besucher werden sich in das Lebensgefühl von vor 120 Jahren hineinziehen lassen, das Flair vergangener Tage erfahren. Bauernmarkt, Auftritt der Volkstanzgruppe Vahrn, typische Köstlichkeiten, Gasthaustheater mit „olte Gschichtn“ in den teilnehmenden Betrieben und Treffen mit Pfarrer Kneipp in der Kneippanlage runden das Angebot ab.

Wer Vahrn wie im Jahr 1898 erleben möchte, sollte sich den 16. September notieren.

 

 

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "120 Jahre Verschönerungsverein Vahrn"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Martha
Martha
Tratscher
16 Tage 5 h

das macht schon der Tourismusverein😉😉und deren Obmann

Tabernakel
16 Tage 4 h

Und wie lange brauchen die noch?

thomas
thomas
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

was wurde in Vahrn eigentlich “verschönert“?

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
15 Tage 13 h

die Pizzeria !!

wpDiscuz