Tanja Rainer als Vorsitzende bestätigt

97. Vollversammlung des SJR

Freitag, 21. Mai 2021 | 00:49 Uhr

Bozen – Am 19. Mai hat die Vollversammlung des Südtiroler Jugendrings (SJR) stattgefunden. Tanja Rainer wurde einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Weiterer Schwerpunkt war die Verabschiedung der Resolution „Haushaltserstellung der Jugendarbeit“.

Am Mittwoch, 19. Mai, wurde im Rahmen der 97. Vollversammlung des Südtiroler Jugendrings (SJR) die SJR-Vorsitzende sowie der gesamte SJR-Vorstand gewählt. Tanja Rainer wurde einstimmig in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. „Ich freue mich sehr dem SJR für zwei weitere Jahre als Vorsitzende vorstehen zu können und möchte mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken“ so Rainer.

Philipp Tarfusser wurde von der Vollversammlung zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Vervollständigt wird der Vorstand durch Katharina van Rossem, Alex Niedermayr und Matthias von Wenzl. Michael Kaun, der insgesamt vier Jahre im SJR-Vorstand war (hiervon zwei Jahre als Stellvertretender Vorsitzender) stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Die Vollversammlung dankte ihm sehr herzlich für seinen wertvollen Einsatz und sein großes Engagement.

Des Weiteren verabschiedete der Südtiroler Jugendring mit seinen Mitgliedsorganisationen die Resolution „Haushaltserstellung der Jugendarbeit“. Mit dieser wird die Südtiroler Landesregierung dazu aufgefordert, die für die Jugendarbeit benötigten finanziellen Ressourcen in Bezug auf die laufenden Ausgaben im Anfangshaushalt zu berücksichtigen. „Es geht darum, dass die Zuteilung der Finanzmittel in Bezug auf die laufenden Ausgaben mittels Anfangshaushalt und nicht erst durch den Nachtragshaushalt erfolgt. Im Sinne der Planungssicherheit ist es nämlich erforderlich, schon im Vorfeld – und nicht erst, wenn das Arbeitsjahr beinahe schon vorüber ist – über die finanziellen Mittel Bescheid zu wissen“ so Rainer.

Die Resolution wird den politischen Entscheidungsträgerinnen übermittelt – in der Hoffnung, dass sie möglichst rasch Berücksichtigung findet. Die Vollversammlung fand unter den geltenden Sicherheitsbestimmungen in reduzierter Form und ohne Ehrengäste statt.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz