Doku und Publikumsgespräch von und mit Regisseur Andreas Pichler

Alkohol – der globale Rausch

Freitag, 14. Februar 2020 | 18:01 Uhr

Meran – Am Dienstag, den 18. Februar kehrt um 20.00 Uhr ein alter Bekannter in den ost west club zurück. Der bekannte Südtiroler Regisseur Andreas Pichler präsentiert sein neuestes Filmprojekt. Die Dokumentation „Alkohol – Der globale Rausch“ betrachtet die westliche „Kulturdroge“ Alkohol aus verschiedenen Perspektiven.

Alkohol ist die weitestverbreitete legale Droge weltweit. Ganze Industrien speisen sich von dem Genussmittel. Zugleich ist er die Ursache für Millionen von Todesfällen jedes Jahr. Der Film durchleuchtet, wer die Nutznießer vom Geschäft mit dem berauschenden Trank sind, mit den Veränderungen im Konsumverhalten und mit der Sehnsucht nach dem von Alkohol hervorgerufenen Rauschzustand, der in der Gesellschaft fest etabliert ist.

Der Film versucht nicht, uns zu missionieren oder Abstinenzler aus uns zu machen. Aber er stellt eine Frage: Was läuft schief mit unserem Alkoholkonsum und warum? Die Anzahl der Menschen, die von Alkohol süchtig werden, steigt. 140 Millionen sind es weltweit – mit rund drei Millionen Toten jedes Jahr. Alkohol erfüllt eigentlich alle drei Kriterien, die auch für Kokain oder andere Drogen gelten: Er betäubt unsere Sinne, er macht uns langfristig krank und es steckt ein Riesenbusiness dahinter. Sind die wunderbaren Südtiroler Weinberge nicht eigentlich dasselbe wie die kolumbianischen Kokafelder? Bloß eben alles ganz legal?

Nach der Filmvorführung wird Thomas Kobler vom st west club mit Andreas Pichler über seinen Film und das Thema Alkohol sprechen. Die Gäste sind wie immer herzlich eingeladen, sich mit ihren Fragen und Statements zu beteiligen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz