Bischof Muser: Demut, Solidarität, Verantwortung

Coronavirus: Gottesdienste im Radio

Montag, 09. März 2020 | 17:20 Uhr

Bozen – Diözesanbischof Ivo Muser und Generalvikar Eugen Runggaldier haben gestern mitgeteilt, dass aufgrund der Coronakrise zwar die Kirchen offen bleiben, aber alle Gottesdienste in der Diözese Bozen-Brixen – wie im übrigen italienischen Staatsgebiet – ausgesetzt werden. Der Bischof lädt die Gläubigen dazu ein, die Gottesdienste über den diözesanen Sender Radio Grüne Welle und über andere Medien mitzufeiern.

Bischof Ivo Muser hat heute in der Kapelle der Bozner Dompropstei einen Gottesdienst unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert, der auf den Frequenzen (siehe www.rgw.it/frequenzen) und im Webradio (www.rgw.it/rgw-webradio) von Radio Grüne Welle übertragen worden ist. Der Bischof hat dabei die Gläubigen über den Äther aufgefordert die „schmerzlichen, aber notwendigen“ Entscheidungen mitzutragen und dies als Ausdruck der Verantwortung und Solidarität zum Wohl der ganzen Gesellschaft zu verstehen. „In diesen Tagen benötigen wir Demut, Solidarität und Verantwortung. Mögen wir in dieser schwierigen Zeit neu entdecken, wie wichtig die Gemeinschaft der Gläubigen ist, das gemeinsame Hören des Wortes Gottes, die Feier der Eucharistie und der übrigen Sakramente“, sagte Bischof Muser.

Weiters sagte der Diözesanbischof: „Ich empfehle das persönliche Gebet und das Gebet in unseren Familien. Die Kirchen sind offen und laden ein zum Verweilen und zum Gebet vor dem Allerheiligsten. Möge diese Fastenzeit, die durch die gegenwärtige Herausforderung einen ganz besonderen Akzent bekommt, unseren Hunger nach der Begegnung mit dem Herrn in seinem Wort und in seiner Eucharistie größer machen. In diesem geistlichen Anliegen werde ich jeden Tag für die ganze Diözese die Hl. Messe feiern.“

 

Radio-Gottesdienste in der Übersicht

·       Radio Vatikan (www.vaticannews.va) – Live-Übertragung der Hl. Messe von Papst Franziskus um 7.00 Uhr

·       Radio Grüne Welle (www.rgw.it) – 9.00 Uhr: Live-Übertragung der deutschsprachigen Eucharistiefeier, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Propsteikapelle Bozen gefeiert wird; Rosenkranz um 17.00 Uhr

·       Radio Sacra Famiglia inBlu (www.radiosacrafamiglia.it)  – 8.00 Uhr und 18.30 Uhr: Live-Übertragung der italienischsprachigen Eucharistiefeier, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert wird

·       Radio Maria (Studio in Brixen, radiomaria.bz.it) – 8.00 Uhr: Eucharistiefeier – Radio Maria bietet auch das Stundengebet der Kirche an.

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Mehr zu diesem Thema
Italien leidet unter dem Coronavirus
233 Corona-Tote in Italien – Rom will Lombardei abschotten
07. März 2020 | 22:16