Die dritte Wohlätigkeitsparty auf der Skipiste in Obereggen unterstützt die Kinderkrebshilfe

Der dritte Eggental-Hamburger Tag für den guten Zweck

Mittwoch, 15. März 2017 | 11:09 Uhr

Deutschnofen – Am Samstag, den 18. März 2017 findet zum dritten Mal die Wohltätigkeitsparty auf der Skipiste in Obereggen statt. Auf der beliebten Mayrl Alm wird der authentische Mayrl-Burger-Day organisiert. Pro verkauften Burger spendet die Mayrl Alm und die Bergbahnen Obereggen je einen Euro. Somit fliesen pro verzehrten Hamburger zwei Euro an die Vereinigung Peter Pan, die krebskranken Kindern in Südtirol hilft. Zusätzlich zum bewährten Mayrl-Burger, gespickt mit verschiedenen Beilagen, gibt es heuer als Neuheit den Mayrl-Wildburger. „Wie immer achten wir auf beste Qualität und setzen auf regionale Naturprodukte, sofern dies möglich ist“ unterstreichen die Hüttenwirte und Brüder Mark und Sebastian Eisath von der Mayrl Alm. Das Brot für den Mayrl-Burger backt für die Veranstaltung die Bäckerei Pichler im idyllischen Dorf Eggen. Das Fleisch kommt vom Rind vom Flecker Hof in Eggen (1.200 m) und der Käse, aus hochwertiger Milch vom Grauvieh, von der Hofkäserei Learner (1.360 m) in Deutschnofen. Ein Burger kostet acht Euro.

Für beste Stimmung sorgt ab 12.00 Uhr der Sarner Jason. Er ist ein musikalisches Kreativkraftwerk. Klassische Jodler veredelt er zu Balladen, präsentiert fette Arrangements sowie kurze, knappe, knackige und auf den Punkt gebrachte Songs. Im Vorjahr überreichten die Organisatoren und Obereggen AG Präsident Georg Weissensteiner dem Bozner Kinderarzt und Vereinigungsvorsitzenden von „Peter Pan“, Dr. Michael Mayr, ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro. „Die Arbeit der Krebshilfe zu unterstützen ist uns ein persönliches Anliegen“ erklären die Initiatoren von der Mayrl Alm. Das Charity-Event auf der Mayrl Alm kann am Samstag, 18. März 2017 mit den Skiern und dem Sechsersessellift Absam-Maierl oder auch zu Fuß mit der Kabinenbahn Ochsenweide und dann über den Winter-Almweg erreicht werden.

Von: pf

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz