227 Studierende beenden Studium

Diplomverleihungen am Campus Bozen

Freitag, 21. September 2018 | 20:56 Uhr

Bozen – 227 Studierende der Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften, Design und Künste sowie Naturwissenschaften und Technik haben im Zeitraum Februar bis Juli 2018 ihr Studium beendet. Heute Nachmittag erhielten die Absolventinnen und Absolventen von Rektor Prof. Paolo Lugli bei einer Feier in der Aula Magna ihre Abschlussdiplome ausgehändigt.

Damit die Absolventen diesen besonderen Anlass mit ihren Freunden und Familienangehörigen feiern können, wurde die Diplomverleihung in zwei Teilen abgehalten: um 15 Uhr waren die Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Reihe (Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und Betriebsführung, Ökonomie und Sozialwissenschaften und Tourismus-, Sport- und Eventmanagement sowie Master in Ökonomie und Management des öffentlichen Sektors und in Unternehmensführung und Innovation). Der zweite Turnus um 17 Uhr war dann denn Absolventen der Fakultät für Design und Künste (Bachelor in Design und Künste und Master in Ökosozialem Design) und der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik gewidmet (Bachelor in Agrarwissenschaften und Umweltmanagement, Agrarwissenschaften und Agrartechnologie, Industrie- und Maschineningenieurwesen sowie Master in Energy Engineering, Environmental Management of Mountain Areas – EMMA sowie PhD in Sustainable Energy and Technologies sowie Mountain Environment & Agriculture – MEA).

Vizerektorin Prof. Stefania Baroncelli nutzte den ersten Turnus der Feier, um an die guten Ergebnisse von unibz in nationalen und internationalen Rankings zu erinnern. „Die Freie Universität Bozen ist ein Punkt auf der Weltkarte der Wissenschaft“, erklärte sie. Welchen Wert ein akademischer Abschluss weiterhin habe, geht laut der Vizerektorin klar aus Arbeitsmarktprognosen hervor. Repetitive Arbeiten mögen in der Welt von morgen ausschließlich von Robotern übernommen werden. „Doch intellektuelle Fähigkeiten und Kreativität, wie sie unsere Absolventen mitbringen, werden weiterhin gefragt sein“, so Stefania Baroncelli.

Rektor Prof. Paolo Lugli bestärkte diese Position in seiner Ansprache im zweiten Turnus der Diplomverleihung und hob die guten Jobchancen der bisherigen Absolventen der Freien Universität Bozen hervor. Die starke Nachfrage nach unibz-Abgängern führt der Unirektor nicht zuletzt auf die dreisprachige Ausbildung der Universität zurück. „Wir versuchen aber auch, uns fortwährend zu verbessern und mit neuen Lehrgängen auf konkrete Bedürfnisse der lokalen Wirtschaft einzugehen“, so Lugli.

Überreicht wurden die Abschlussdiplome von Rektor Prof. Paolo Lugli, Vizerektorin Prof. Stefania Baroncelli sowie den Dekanen, Vize-Dekanen und Studiengangsleitern der einzelnen Fakultäten. Den musikalischen Rahmen für die Feier lieferte das bekannte Südtiroler Jazz-Duo Helga Plankensteiner und Michael Lösch.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Diplomverleihungen am Campus Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
horst777
horst777
Tratscher
1 Monat 1 Tag
Besser ihr hättet eine Berufslehre gemacht. In Südtirol gibt es so gut wie keinen Arbeitsmarkt für Hochschulabgänger. Wer bei uns als Uni Absolvent arbeiten will muss sich weit unter seinem Lohnniveau anstellen lassen. Mediziner, Softwareentwickler, Architekten, Maschinenbauer… wenden sich lange schon von Südtirol ab und suchen sich eine besser bezahlte Stelle in Österreich oder Deutschland. Die Politik hat es versäumt den Arbeitsmarkt attraktiv für Hochschulabg zu gestalten und in innovative Projekte zu investieren. Es kann einfach nicht sein dass geistige Arbeit weniger honoriert wird als körperliche. So sind Stellen im Gastgewerbe oder Handwerk z.b. besser bezahlt als in der IT… Weiterlesen »
thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

was labberst Du da? Sett a Cheese! selten so an Schmorrn gelesen

wpDiscuz