Spannender Vortrag in Bozen

Dr. Knight spricht über Minderheitenpolitik

Montag, 03. Dezember 2018 | 11:11 Uhr

Bozen – „Die Kärntner Minderheitenpolitik im postnazistischen Österreich“, so lautet der Titel eines spannenden Vortrags in deutscher Sprache, der demnächst in Bozen stattfindet.

Sprechen wird Dr. Robert Knight von der Loughborough University (Department of Politics, History and International Relations). Robert Knight, der in seinem 1988 erschienen Buch “Ich bin dafür, die Sache in die Länge zu ziehen” den anhaltenden latenten Antisemitismus der Nachkriegsregierungen Österreichs nachgewiesen hat, ist auch ein Minderheitenexperte, vor allem der Kärtner Slowenen. Auch bei diesem Thema weist er nach, wie die Ideologie der Vergangenheit den Minderheitenschutz ständig ausgehebelt hat und so zu keinem Ruhmesblatt des befreiten Österreich wurde.

Der Vortrag wird von der Michael-Gaismair-Gesellschaft veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft der Freien Universität Bozen.

Interessierte können den Worten von Dr. Knight zur Minderheitenpolitik in Kärnten am Dienstag, den 4. Dezember in Raum/aula D0.03 der Uni Bozen lauschen. Beginn ist um 18.15 Uhr.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz