Hoffnungsbotschaft

Ein Stern für dich: Neue Initiative für die Adventszeit

Mittwoch, 23. November 2022 | 10:49 Uhr

Bozen – Beziehungen knüpfen und verletzliche Menschen stärken: das ist das Ziel der neuen Initiative „Gott ist nahe: ein Stern für ich“ für die Adventszeit. Mit einer kleinen Aufmerksamkeit – einem selbst gebastelten Stern – und einem Gebet füreinander soll vor Ort Nähe sichtbar und gelebt werden. Die Aktion wird von der Diözese Bozen-Brixen und sieben weiteren Projektpartnern getragen.

„Gott ist nahe: Drei Worte fassen die Hoffnungsbotschaft von Advent und Weihnachten zusammen. Drei schlichte Worte, die die Frohbotschaft Jesu auch heute noch unmittelbar verständlich machen. Auch wir sind eingeladen, das Licht der Hoffnung weiterzugeben, einander Zeichen der Nähe und der Hoffnung zu schenken. Dazu braucht es nicht viel: ein Gebet, ein gutes Wort, ein kleines Zeichen“, erklärt Reinhard Demetz, Leiter des diözesanen Seelsorgeamtes den Grundgedanken der neuen Initiative „Gott ist nahe: ein Stern für dich“.

Am Anfang der Aktion steht der Kontakt zwischen jenen, die beten und basteln werden und jenen, die beschenkt werden, um zu wissen, für wen wir beten und wie viele Sterne es braucht. Die Initiative kann von der Pfarrei, der Jugendgruppe, der Schulklasse ausgehen, die den Kontakt zum Seniorenwohnheim, der Seniorengruppe oder der Tagesstätte für Menschen mit Behinderung sucht. Oder umgekehrt, von der Einrichtung für Senioren oder Menschen mit Behinderung, die den Kontakt mit der Pfarrei, der Jugendgruppe oder der Schulklasse aufnimmt. Um teilzunehmen reicht eine Idee, ein Wunsch, ein Gebet.

„Senioren, Menschen mit Behinderungen, Menschen in Heimen oder in unterschiedlichen Situationen der Verletzlichkeit können anderen nahe sein, indem sie einen Stern basteln und für andere beten. Oder indem sie einen Stern geschenkt bekommen. Damit möchten wir im Advent ein starkes Zeichen von Nähe und Gemeinschaft setzen“, unterstreicht Reinhard Demetz.

Zur Aktion ist auch eine Postkarte mit einer abtrennbaren Seite gedruckt worden, die an die gebastelten Sterne angehängt werden kann oder einfach als Weihnachtskarte genutzt werden kann. Bestellungen nimmt das Seelsorgeamt (Telefon 0471 306210; Email: seelsorge.pastorale@bz-bx.net) entgegen.

„Gott ist nahe“ ist ein Kooperationsprojekt der Diözese mit folgenden sieben Verbänden und Organisationen: Katholischer Familienverband (KFS), Katholische Jungschar, Katholische Frauenbewegung (kfb), Caritas, Südtirols Katholische Jugend (SKJ), Katholischer Verband der Werktätigen (KVW) und Verband der Seniorenwohnheime. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite www.bz-bx.net/de/nahe.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz