In Brixen und Meran

Ein Streichquartett auf Beutezug – „Ladykillers“

Donnerstag, 24. Januar 2019 | 19:49 Uhr

Brixen/Meran – Das Theater in der Josefstadt, Wien zeigt in Brixen am 5. Februar und Meran am 7. Februar einen Klassiker des komischen Genres: Cesare Lievis Inszenierung von „Ladykillers“. Die Kriminalkomödie voller britischem Humor und makabrem Witz wurde 1955 als Spielfilm ein Hit, aber erst relativ spät fürs Theater entdeckt.

Das perfekte Verbrechen – daran sind schon viele gescheitert. Nun versuchen es Professor Marcus und seine vier Komplizen Claude, Louis, Harry und One-Round. Sie mieten sich unter falschem Namen bei der achtzigjährigen Witwe Mrs. Wilberforce ein und geben vor, ein Streichquintett zu sein, während sie das Zimmer nutzen, um einen Überfall zu planen. Als die alte Dame erkennt, wer die fünf Männer wirklich
sind, und darauf besteht, dass die Beute aus dem Raub zurückgebracht wird, beschließen die Verbrecher, dass ihre Vermieterin sterben muss – doch der Zufall und die Gruppendynamik lassen in einer aberwitzigen Tour de Force schließlich einen nach dem anderen bekommen, was er verdient. Und Mrs. Wilberforce? Wird reich!

Die durch und durch von britischem Humor gekennzeichnete Kriminalkomödie versammelt prägnante Figuren wie das Superhirn, den italienisch wirkenden Killer, den Teddybär, die überaus anständige Kapitänswitwe, die die Herren in den Wahnsinn treibt und natürlich die Polizei, die nicht verstehen will, welche brisanten Informationen die nette alte Dame immer wieder an sie heranträgt.

Achtung Terminverschiebung:

Das Gastspiel des Theaters Freiburg findet am Dienstag, den 5. Februar 2019 im Forum in Brixen statt, nicht wie ursprünglich angekündigt am 6. Februar. In Meran wird das Stück wie geplant am Donnerstag, den 7. Februar gezeigt. Beginn: jeweils um 20.00 Uhr.
Kostenlose Einführung um 19.15 Uhr.

Karten im Südtiroler Kulturinstitut und bei Athesia Ticket.
Infos unter 0471 313800, im Internet: www.kulturinstitut.org

Unterstützt wird das Gastspiel von Auto Brenner MotorUnion, subventioniert von der Südtiroler Landesregierung, Abteilung Deutsche Kultur.

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz