120 mehr als im vergangenen Jahr

Einschreibungsrekord bei Italienischolympiade: Auftakt in einer Woche

Donnerstag, 10. Januar 2019 | 15:58 Uhr

Bozen – 1230 Schülerinnen und Schüler wollen in diesem Jahr an der Italienischolympiade teilnehmen, 120 mehr als im vergangenen Jahr.

Die sechste Ausgabe der Olympiade für Italienisch als Zweitsprache geht in ihre erste Runde: Der schulinterne Wettbewerb findet am 17. Jänner statt. Insgesamt 30 Schulen der Oberstufe, darunter fünf Berufsschulen, 13 Gymnasien und zwölf Fachoberschulen deutscher Unterrichtssprache und der ladinischen Ortschaften nehmen an der Olympiade teil. In diesem Jahr haben sich 1230 Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme eingeschrieben – das sind über 120 Jugendliche mehr und damit eine absolute Rekordzahl. Organisiert wird die Olympiade von der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation “Julius und Gilbert Durst” in Brixen.

Der Wettbewerb beginnt am 17. Jänner um 8.00 Uhr für die Kategorie Junior (erstes Biennium), um 9.30 Uhr für die Kategorie Senior (zweites Biennium und 5. Klasse). Die Jugendlichen müssen dabei insgesamt 15 Fragestellungen bewältigen. Die zwei Erstplatzierten jeder Schule und jeder Kategorie nehmen am Landesfinale teil, das am 20. Februar an der Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation in Brixen  ausgerichtet wird. Das Programm findet sich unter: www.olimpiadi-ital2- altoadige.it. Die anschließende Prämierungsfeier findet im Auditorium des Schulpools des italienischsprachigen Lyzeums “Dante Alighieri” und der italienischen Wirtschaftsfachoberschule ITE “Falcone e Borsellino” um 12.30 Uhr statt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz