Lehrgangsabschluss

Eintauchen in Dr. Wald mit den ersten Experten für Alpines Waldbaden

Montag, 17. September 2018 | 13:10 Uhr

Brixen – Eintauchen in die Atmosphäre Wald mit allen Sinnen, schwimmen in einem grünen beruhigenden Waldmeer, dem Klang der Waldsymphonie lauschen, sich umhüllen lassen von moosigem Waldduft, im Hier und Jetzt Raum und Zeit vergessen, staunend die Wunder lebendiger Natur beobachten und entdecken – der Wald, unsere uralte Heimat, ist ein wunderbarer Ort, ein stimulierendes Reich für die Sinne und wie geschaffen für Entspannung und damit für Erholung.

Vor kurzem schlossen die ersten 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Lehrgang „Alpines Waldbaden“ erfolgreich ab, der vom Bildunghaus Kloster Neustift organisiert wurde. Martin Kiem, Diplom Psychologe und Waldtherapeut, sowie Karin Greiner, Biologin und Baumexpertin, vermittelten in diesem zwölftägigen Lehrgang fachliche sowie praktische Kompetenzen zur Anleitung einer mehrstündigen Waldbadentführung.

Jeder weiß, wie gut ein Waldspaziergang tun kann. Aber nicht jeder weiß, wie Doktor Wald tatsächlich wirkt. Waldbaden ist mehr als nur ein Waldspaziergang. Bei diesem Waldaufenthalt geht es um Ziellosigkeit, Achtsamkeit, Offenheit und Neugierde. Durch praktische Achtsamkeitsübungen werden unsere fünf Sinne angeregt und Körper und Geist in Einklang gebracht. Durch diese achtsame und sinnesvertiefte Begegnung mit dem Wald entsteht Verbindung zu sich selbst und Verbindung zur Natur und Schöpfung.

Die Wirksamkeit des Waldbadens ist inzwischen auch wissenschaftlich belegt. Unter anderem wird damit Stress reduziert, unser Herz-Kreislaufsystem und unser Stoffwechsel verbessert, der Blutzucker gesenkt, Konzentration gefördert, Depressionen gemildert, unser Immunsystem gestärkt und das ganzheitliche Wohlbefinden verbessert.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz