Über 20 Vereine, die interkulturelle Arbeit leisten, sind mit dabei

Expo der Vereine lädt Ende Oktober zu interkulturellem Dialog

Freitag, 14. Oktober 2022 | 12:22 Uhr

Bozen – Um den Dialog zwischen den Kulturen zu fördern und die Vereine vorzustellen, die interkulturelle Arbeit leisten, findet am 28. und 29. Oktober an der Eurac in Bozen die “Expo der Vereine für interkulturellen Dialog” statt. An diesen Tagen ist die Öffentlichkeit eingeladen, mit den über 20 Vereinen in Kontakt zu treten, ihre Aktivitäten kennenzulernen und mehr über deren Kulturprojekte zu erfahren. Die Möglichkeit dazu besteht jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Informationen zu Sprachkursen und Freiwilligenarbeit

Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, über die Rolle der Vereine als wichtige Akteure im sozialen Integrationsprozess zu reflektieren und in den Austausch zu kommen. Sie schafft Begegnungsmöglichkeiten und ermöglicht die Netzwerkarbeit und die Entwicklung von Synergien. Weiters bieten Infostände von Landesämtern Informationen zu Sprachkursen und -prüfungen, Freiwilligenarbeit und zu Projekten für neue Mitbürgerinnen und neue Mitbürger. Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Finanzierungsmöglichkeiten für Verbände werden vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung wird am Samstagvormittag das Statistische Jahrbuch zur Einwanderung 2022 des Forschungsinstituts IDOS (Medieneinladung folgt) vorgestellt. Im Anschluss findet eine Tagung zum Manifest der neuen Generationen Italiens 2022 (Manifesto delle Nuove Generazioni Italiane 2022″ von CoNNGI (Coordinamento Nazionale Nuove Generazioni Italiane) statt. Dieses Manifest beinhaltet Vorschläge junger Menschen mit Migrationshintergrund für die Gegenwart und die Zukunft Italiens. Schule, Arbeit, Kultur, Sport und Partizipation, Bürgerschaft und politische Vertretung, Kommunikation und Medien, internationale Zusammenarbeit, Umwelt, Gesundheit und Gleichstellung sind die im Manifest behandelten Themen.

Die Verbände, die sich für die Förderung des interkulturellen Dialogs und die Pflege ihrer eigenen Kulturen und Traditionen einsetzen, werden in einer Broschüre erfasst werden. Diese wird zum Internationalen Tag der Migranten am 18. Dezember veröffentlicht.

Organisiert wird die Messe von der Koordinierungsstelle für Integration des Landes in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bozen und der Genossenschaft Savera.

Informationen: www.provinz.bz.it/integration

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz