Mehr als 600 Menschen feiern im Hais der Familie

Familienfestival: Fest der Freude

Samstag, 01. September 2018 | 20:32 Uhr

Ritten/Klobenstein/Lichtenstern – 48 Stunden lang feiert das Haus der Familie am Ritten an diesem Wochenende Südtirols Familien. Trotz des Regens haben die Organisatoren am Freitag und Samstag bereits mehr als 600 Menschen gezählt. Die deutsche Bildungswissenschaftlerin Charmaine Liebertz hat heute bei einem Referat auf den wichtigen Aspekt des Humors im Leben hingewiesen: Humor sei gesund, vertreibe den Schmerz, sei ansteckend, schaffe Bindung und Souveränität. Humor könne nicht auf Knopfdruck bestellt, aber geübt werden. Das Familienfestival am Ritten endet am morgigen Sonntag um 16 Uhr. Um 10 Uhr findet ein Festgottesdienst mit Toni Fiung statt. Am Nachmittag konzertieren der aus der Fernsehsendung „The Voice Kids“ bekannte 14-jährige Schweizer Flavio Rizzello und der Südtiroler Sänger Martin Perkmann. Tagesgäste sind herzlich willkommen.

Bildungszentrum Haus der Familie

Wetterbedingt wurden die meisten Angebote des Familienfestivals Best of bisher ins Innere des Hauses der Familie verlegt: Brettspiele, Schminken, Haare flechten, Hindernisparcours, Zirkus, Theater, Musik und Basteln. Wasserrutsche, Dosenwerfen und Ballspiele haben trotz des Regens Anhänger im Freien Anklang gefunden. 145 Gäste haben im Haus der Familie übernachtet, mehrere Familien in Zelten.

Bildungszentrum Haus der Familie

Ziel des Familienfestivals am Ritten ist es, Familien Zeit für sich zu schenken. Das sei ein vielfach zu knappes Gut, erklärte der Direktor des Hauses Elmar Vigl. Best of: Unter diesem Motto steht das Familienfestival. Das Beste gegeben haben Betreuerinnen und Betreuer, Referentinnen und Referenten bereits gestern Abend (Freitag), als sie das Festival mit Zirkus, Gesang, Theater und Tanz eröffneten. Xavier Czakow und Carina Fenzl von Elemental Fire aus dem Bayrischen Wald haben spätabends mit Spinning-Elementen, Jongliergeräten und brennenden Stäben leuchtende Kunststücke in den Himmel gezaubert. Bei Taizègebet und Werwolfspiel ist der Abend erst in den frühen Morgenstunden ausgeklungen.

Bildungszentrum Haus der Familie

Das Familienfestival bot mit dem Referat von Charmaine Liebertz am heutigen Vormittag auch pädagogische Inputs: Liebertz betonte, dass ein Lächeln 46 Gesichtsmuskeln beanspruche, dass Lachen dem Sprichwort gerecht die beste Medizin sei. Lachen aktiviere Glückshormone und stärke das Immunsystem. Die Bildungswissenschaftlerin unterstrich die Bedeutung von Lachclubs und Lach-Yoga. Humor sei nicht auf Bestellung zu haben, sondern eine zu entwickelnde Haltung, die den Menschen Freiheit schenke, der wirkliche Souverän im Leben. Im Anschluss diskutierte sie mit Bildungslandesrat Philipp Achammer, Sozialwirtin und Mutter Gerlinde Haller und Evolutionspädagogin Rita Schwingshackl über Hürden bei der Umsetzung im Alltag. Heute (Samstag) Abend konzertiert die Musikgruppe Westbound: 3 Generations for Africa nennt sie ihre heurige Benefiztour. Der Erlös geht an ein Krankenhaus in Äthiopien.

Der morgige Sonntag ist der Höhepunkt des Familienfestivals.

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz