210 Absolventen nahmen teil

Feierliche Diplomverleihung am Domplatz von Brixen

Samstag, 18. September 2021 | 17:22 Uhr

Brixen – Am heutigen Vormittag fand die Diplomfeier in Brixen statt, zum zweiten Mal am Domplatz der Bischofsstadt. 210 Absolventen nahmen ihre Abschlussdiplome der Fakultät für Bildungswissenschaften für Bachelor, Master und Doktoratsstudien entgegen. Zugegen waren Rektor Prof. Paolo Lugli, Dekan Prof. Paul Videsott und die Studiengangsleiter und Professoren.

Am heutigen Samstag, den 18. September, fand im Stadtzentrum die einmal im Jahr stattfindende Diplomfeier für die Absolvent*innen der Fakultät für Bildungswissenschaften statt, die bereits zum zweiten Mal trotz Corona dank umsichtiger Sicherheitsmaßnahmen abgehalten werden kann.

Die Veranstaltung begann um 11.00 Uhr auf dem Domplatz in Brixen. Dort konnten 210 Absolventen der Bachelor-, Master- und Doktoratsstudiengänge ihre Diplome von Rektor Prof. Paolo Lugli, dem Dekan der Fakultät, Prof. Paul Videsott, und den Studiengangsleiter*innen entgegennehmen. Auch Stadträtin Monika Leitner, in Vertretung vom Bürgermeister Peter Brunner, und Landesrat Philipp Achammer, der Landeshauptmann Arno Kompatscher vertrat, nahmen an diesem Festakt teil, die für die ehemaligen Studierenden in der Bischofsstadt, ihre Familien und für die gesamte Stadtgemeinde etwas Besonderes darstellt. Bürgermeister wie Landesrat überbrachten ihre Grüße und besten Wünsche für das künftige Berufsleben der Absolvent*innen, die im Bildungs- wie Sozialbereich äußerst gefragt sind.

Zu Beginn der Feierlichkeiten drückte Rektor Prof. Paolo Lugli seine Freude aus: „Ich freue mich sehr, Sie heute hier zu sehen. Wir alle wissen, wie viel Mühe Sie in den vergangenen zwei von der Pandemie geprägten Jahren in Ihr Studium investiert haben. Es war eine Herausforderung, der Sie und Ihre Familien mit Mut und Willenskraft begegnet sind. Es war eine Herausforderung, die Sie gemeistert haben, und heute erhalten Sie ein wohlverdientes Abschlussdiplom. In den kommenden Jahren werden Sie beruflich als Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen oder Kommunikationsfachleute tätig sein. Die Herausforderungen, die auf Sie warten, sind groß, aber ich bin mir sicher, dass Sie sich ihnen mit der gleichen Motivation stellen und sie bestmöglich zu bewältigen wissen, um einen großen Beitrag in diesem Bereich zu leisten, der so sehr von der Qualifikation seiner Arbeitskräfte abhängt”.

Prof. Paul Videsott, Dekan der Fakultät für Bildungswissenschaften, hob in seiner Rede die zentrale Rolle Brixens im Südtiroler Bildungspanorama und die Platzierung der Fakultät im nationalen Ranking von Censis hervor. „Mit diesem Festakt im Herzen von Brixen zeigen wir die Verbundenheit zur Bischofsstadt auf, die für die Bildungswissenschaften und Sozialwissenschaften zum Fixpunkt geworden ist. Ich wünsche allen Absolventinnen uns Absolventen viel Freude auf ihrem künftigen Berufsweg.“, so Dekan Videsott.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Feierliche Diplomverleihung am Domplatz von Brixen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Es gibt nur eine Dame auf den Fotos dir mir zuspricht. Mutig und stark sitzt sie da.

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 9 Tage

hätten das alle getan, hätte keiner sein Diplom erhalten….dann hätte diese Feier nämlich nicht stattgefun den….und dank allen, die sich an die Regeln gehalten haben, hat diese hier ihr Diplom bekommen

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Und was machen diese Oberschülerinnen nun?

Tata
Tata
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Oberschülerinnen??

Markuskoell
Markuskoell
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Glückwunsch 🍀👍 Viel Erfolg für die Zukunft 😉

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 9 Tage
“””Auch Stadträtin Monika Leitner, in Vertretung vom Bürgermeister Peter Brunner, und Landesrat Philipp Achammer, der Landeshauptmann Arno Kompatscher vertrat, nahmen an diesem Festakt teil, die für die ehemaligen Studierenden in der Bischofsstadt, ihre Familien und für die gesamte Stadtgemeinde etwas Besonderes darstellt. Bürgermeister wie Landesrat überbrachten ihre Grüße und besten Wünsche für das künftige Berufsleben der Absolvent*innen, die im Bildungs- wie Sozialbereich äußerst gefragt sind.””” Mindestens hier, wo es um die Diplomverleihung an zukünftige Lehrer geht, hätte man sich mindestens ein wenig bemühen können, die deutsche Grammatik (Stichwort Kongruenz, ist im Duden zu finden) zu respektieren. Lustig ist auch, dass… Weiterlesen »
Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 8 Tage

Für diese sogenannten ‘Traumberufe’ kann ich all diesen Absolventen nur noch viel Glück, vor allem aber sehr starke Nerven wünschen!

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Fünf Jahre Studium sind zu lang! Das Resultat…Mangel….so werden jetzt schon Maturaabgänger zu Lehrern/-Innen

wpDiscuz