Südtiroler Feuerwehrleute erwerben wertvolles Wissen

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

Samstag, 17. November 2018 | 21:37 Uhr

Telfs – Am 17. November 2018 fand der 25. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold an der Landesfeuerwehrschule Tirol in Telfs statt. Auch einige Südtiroler Feuerwehrleute stellten sich dieser anspruchsvollen Herausforderung.

Landesfeuerwehrverband Südtirol

Für die Kameraden wurde an der Landesfeuerwehrschule Südtirol ein entsprechender Vorbereitungslehrgang angeboten. Man traf sich zu intensiven Schulungen in den Disziplinen: Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen – Ermitteln – Entscheiden, Brandschutzplan, Formulieren und geben von Befehlen, Führungsverfahren, Verhalten vor der Gruppe und Fragen aus dem Feuerwehrwesen. Alle Anwärter waren mit sehr viel Interesse und Fleiß bei der Sache und haben neben den Treffen an der Landesfeuerwehrschule in Vilpian, auch zu Hause viele Stunden eifrig gelernt. Die Feuerwehrkameraden Egon Graiss (Freiwillige Feuerwehr Andrian), Ernst Engl (Freiwillige Feuerwehr Mühlbach-Tesselberg), Daniel Hofer (Freiwillige Feuerwehr Rodeneck), Benjamin Grüner (Freiwillige Feuerwehr Taisten) und Andreas Burgmann (Freiwillige Feuerwehr Vierschach) haben das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold erworben und sich wertvolles Feuerwehrwissen angeeignet.

Landesfeuerwehrverband Südtirol/v.l.n.r.: Hubert Silgoner, Daniel Hofer, Benjamin Grüner, Andreas Burgmann, Ernst Engl, Egon Graiss, Andreas Alber

Der Landesfeuerwehrverband Südtirol möchte sich an dieser Stelle nochmals beim Landesfeuerwehrverband Tirol für die Aufnahme der Bewerber bedanken und den Kameraden herzlich gratulieren.

Landesfeuerwehrverband Südtirol

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz