Jacopo Larcher anwesend

Filmclub zeigt “The Dawn Wall – Durch die Wand”

Mittwoch, 23. Januar 2019 | 16:13 Uhr

Bozen – Im Jänner 2015 richtete die Kletterwelt ihre Augen auf Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson. Sie kletterten die scheinbar unbezwingbare kilometerhohe Dawn Wall im Yosemite National Park, eine der schwersten Mehrseillängenrouten der Welt. Von den Medien begleitet, lebten die beiden Profi-Sportler knapp drei Wochen in einem Lager in der Wand – essen, schlafen und klettern über einem Hunderte Meter tiefen Abgrund. Für Caldwell war die Dawn Wall viel mehr als nur ein Kletterprojekt. Für ihn war es der Höhepunkt eines Lebens voller überwundener Hindernisse. Mit 22 Jahren wurde Caldwell von Rebellen in Kirgistan als Geisel genommen. Wenig später verlor er einen Zeigefinger. Als auch noch seine Ehe zerbrach, flüchtete er sich in die Besteigung der Dawn Wall. Zwischen Hingabe und Obsession verbrachten Caldwell und Jorgeson sechs Jahre mit der Planung und Vorbereitung des Unternehmens. Im finalen Versuch, übertragen in die ganze Welt, muss sich Caldwell entscheiden: Den Partner zurücklassen, um seinen Traum zu verwirklichen, oder für die Freundschaft mit Jorgeson den Erfolg riskieren.

Der Film The Dawn Wall ist einer der herausragendsten Kletter- und Bergfilme der letzten Jahre. Beim Trento Film Festival gewann der Film 2018 den Preis für den besten Film in der Kategorie Alpinismus.

Der in Meran geborene Spitzenkletterer Jacopo Larcher hat sich in den letzten Jahren verstärkt Projekten am El Capitan im Yosemite National Park gewidmet. Im Gespräch mit Thomas Hainz wird er die Faszination des Bigwall-Kletterns beschreiben und erzählen, wie auch er mit Tommy Caldwell mitgefiebert hat.

 

Wann und Wo:

Mittwoch, 30. Jänner, 20.00 Uhr, Filmclub Bozen

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz