Am Samstag steht der Sieger des Festivals fest

Finale des 47. Schülerfestivals : Es warten fast 60 Performances

Donnerstag, 06. April 2017 | 19:44 Uhr

Bozen – Solosänger und Bands, moderner- und zeitgenössischer Tanz, Musical und der Festival Jam: An den beiden modernen Abenden des Schülerfestivals wird ein reiches Programm von fast 8 Stunden und 59 Performances dargeboten. Die Veranstaltungen finden am Freitag, den 7. und am Samstag, den 8. April ab 20.00 Uhr im PalaResia (Reschenstraße 39, Bozen) statt. Am Samstagabend, kurz nach Mitternacht, wird dann auch der Sieger des vom Artist Club Bozen organisierten 47. Schülerfestivals – einer Rekordausgabe mit 16 teilnehmenden Schulen und 758 performenden Schülern – bekanntgegeben. Noch ist in der Rangliste alles offen und es gab bisher einige Überraschungen.

„Es ist noch nichts entschieden“, betont Elisa Weiss, Vorsitzende des Artist Clubs, der Freiwilligenverein, der das Festival organisiert, „dieses Jahr kämpfen so viele Schulen wie noch nie um die ersten fünf Positionen in der Rangliste. Das wird ein spannendes Rennen. Wir können also allen nur raten, die beiden Abende live zu genießen und die Jugendlichen direkt vor Ort anzufeuern: Geboten werden qualitativ hochwertige Performances, die von den Schülern mit großem Einsatz und Enthusiasmus einstudiert wurden. Möge der Bessere gewinnen!“

Die Eintrittskarten: Abendkasse ab 18.00 Uhr geöffnet

Hunderte von Karten wurden bereits verkauft, und ähnlich wie bei den klassischen Abenden, sind die Tickets fast schon ausverkauft. Diejenige, die noch eine Karte ergattern wollen, sollten sich also bessere beeilen. Für die beiden Veranstaltungen am Freitag- und Samstagabend werden insgesamt über 4.000 Zuschauer erwartet: An beiden Abenden wird die Abendkasse des PalaResia ab 18.00 Uhr geöffnet sein.

Das Programm der modernen Abende

Die Darbietungen der modernen Abende sind in fünf Kategorien unterteilt: Solosänger, Bands, moderner- und zeitgenössischer Tanz, Musical und der Festival Jam. Für Freitagabend stehen 32 Darbietungen im Programm; am Samstagabend sind es 27. Und die Titel, mit denen die Schüler zum Wettbewerb antreten? Eine bunte Mischung aus Modernem und zeitlosen Klassikern: Von einem menschlichen Youtube (festival Jam) zu Social Addicted (moderner Tanz), von Johnny Cashs Ring of Fire zum Musical Aladin. Und dann gibt es da noch die Solosänger und Bands, die Stücke von Metallica bis Michael Bublé, von den White Stripes zu Frank Sinatra vortragen, begleitet von der Backing Band des Musikinstituts Vivaldi am Pfarrplatz in Bozen, ein 27-köpfiges Orchester mit jungen Musikern im Alter von 15 bis 29 Jahren.

Die teilnehmenden Schulen

Das sind die Schulen, die an der 47. Ausgabe des Schülerfestivals teilnehmen: CTS Einaudi, Gymnasium v.d. Vogelweide, IIS Bressanone, IISS Galilei, IISS Gandhi, IPSCT de’ Medici, ITAS Pertini, ITCAT Delai, ITE Battisti, Liceo Carducci, Liceo Marcelline, Liceo Pascoli, Liceo Rainerum, Liceo Torricelli, Professionali Levinas, Realgymnasium, Scuola alberghiera Ritz, WFO Kunter. Im Jahr 2016 ging das Pascoli-Gymnasium als Gewinner des Festivals hervor. Zweiter wurde das Torricelli-Gymnasium, und Dritter das Carducci-Gymnasium

Die Organisatoren

Die Veranstaltung, organisiert von dem gemeinnützigen Verein Artist Club, ausschließlich bestehend aus Freiwilligen, wird unterstützt durch den Bereich Jugendarbeit der Abteilung für Italienische Kultur der Landesverwaltung der Autonomen Provinz Bozen und steht unter Schirmherrschaft der Stadt Bozen. Durch regelmäßige Informationsveranstaltungen und Treffen im Vorfeld des Events wurden die Schüler von den Freiwilligen des Vereins Artist Club bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb begleitet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz