Gerti Drassl und Markus Hering in den Hauptrollen

Freude für die VBB: „Iwanow“ für Nestroy-Preis 2018 nominiert

Donnerstag, 11. Oktober 2018 | 15:17 Uhr

Bozen – Die Vereinigten Bühnen Bozen freuen sich über ihre erste Nominierung beim NESTROY Preis. Die begehrte Österreichische Auszeichnung für herausragende Theaterproduktionen im deutschsprachigen Raum wird in 13 Kategorien vergeben.

In Koproduktion mit dem Stadttheater Klagenfurt, ist IWANOW mit Gerti Drassl und Markus Hering in den Hauptrollen als „Beste Bundesländer-Aufführung“ nominiert. Mateja Koležniks radikale, faszinierende und ungewöhnliche Inszenierung hat auch das VBB-Publikum und die Kritik gleichermaßen begeistert und überzeugt.

“Die NESTROY-Nominierung ist eine schöne und wichtige Bestätigung für unsere Theaterarbeit sowie Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und qualitätsvolles, ästhetisch und inhaltlich forderndes und gesellschaftspolitisch relevantes Theater zu präsentieren. Sie ist ein absolutes Highlight im noch so jungen Theaterleben der VBB und auch in meinem als Intendantin. Welch Ehre! Ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, unser Theater im deutschsprachigen Theaterraum so gut zu positionieren und so qualitätsvolle Zusammenarbeiten mit anderen renommierten Theatern eingehen zu können”, erklärt Irene Girkinger, Intendantin der VBB.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz