Ankäufe gehen in die zweite Runde

Gemeinde Brixen baut Kunstsammlung auf

Donnerstag, 01. Dezember 2022 | 11:03 Uhr

Brixen – Der Aufbau einer gemeindeeigenen Kunstsammlung zur zeitgenössischen Kunst ist ein Ergebnis, das aus dem Kulturprozess 2018 der Gemeinde Brixen hervorgegangen ist. Die Sammlung wurde als eines der kulturpolitischen Ziele für die kommenden Jahre festgelegt.

Im Herbst 2020 wurde diese Kunstförderaktion für lokale Protagonistinnen und Protagonisten der Kunstszene erstmals in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Künstlerbund gestartet.

„Hinter der Sammlung der Gemeinde Brixen steht der Gedanke, dass der Ankauf von Kunstwerken ein wertschätzendes und nachhaltiges Förderinstrument für Kunstschaffende ist. Die Werke sollen als Bereicherung des kulturellen Erbes der Stadt für die Öffentlichkeit sichtbar sein und bewahrt werden. Gleichzeitig werden gesellschaftlich relevante Standorte in der Stadt -wie dieses Mal die Stadtbibliothek- durch Kunstwerke aufgewertet“, erklärt Kulturstadträtin Monika Leitner die Absicht der Gemeinde.

2023 kauft die Gemeinde Brixen wieder Kunstwerke an, erweitert somit ihre Sammlung und fördert lokale Kunstschaffende. Abgewickelt wird die Ausschreibung wieder vom Südtiroler Künstlerbund. Dort werden ab sofort bis zum 3. Februar 2023 Bewerbungen entgegengenommen. Weitere Informationen und die Unterlagen sind auf der Internetseite der Gemeinde abrufbar.

 

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Superredner
1 Monat 30 Tage

Biete Original-Rahmen um € 800.000.

ITler
ITler
Tratscher
1 Monat 30 Tage

So ein Schwachsinn. Warum muss man dafür Geld ausgeben anstatt die Bürger zu entlasten?

krokodilstraene
Tratscher
1 Monat 30 Tage

Ich hätte ein paar Bilder aus meiner Volksschulzeit ganz günstig abzugeben

wpDiscuz