Projekt an der LBS Hellenstainer

„Gesunde Jause“ in der Schule

Dienstag, 27. März 2018 | 18:41 Uhr

Brixen – Im laufenden Schuljahr startete der Fachlehrer für Bäckerei Martin Hecher mit den Schüler/innen der 2. und 3. Berufsfachschule Konditorei/Bäckerei an der LBS „Emma Hellenstainer“ ein interessantes Projekt. Es nennt sich “Gesunde Jause” und wird vom jungen Bäckerlehrer im Rahmen seiner Lehrersausbildung durchgeführt. Tatkräftig unterstützt wurde er von seinen Fachkollegen des Bäckerteams der Schule.

“Die Projektidee ist in gemeinsamen Gesprächen mit den Schüler/innen entstanden”, so Hecher. “Zu Beginn des Schuljahres stellte ich den Schüler/innen vor, welcher Unterrichtsstoff behandelt wird und welche Projekte in Planung sind. Durch Reflexion und den gemeinsamen Austausch sind wir zum Schluss gekommen, dass das Essverhalten der meisten Lernenden nicht einer gesunden Vollwerternährung entspricht. So einigten wir uns darauf, die gesunde Ernährung in den Mittelpunkt zu stellen und nannten unser Projekt “Gesunde Jause”.

“Die Bäckerei der Hellenstainer ist schon seit vielen Jahren eine Bio-Bäckerei und auch dem Vollwertgedanken wird durch das Vermahlen des Korns mit der schuleigenen Getreidemühle Rechnung getragen”, erläutert Direktorin Brigitte Gasser Da Rui.

“Auch die ‘neue’, gesunde Jause wird nach dem Prinzip der Vollwerternährung hergestellt. Gleichzeitig wird beim Auswählen der Rohstoffe und allen Arbeitsschritten großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.”

Seit Beginn des zweiten Semesters können alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zwei Mal wöchentlich die vollwertige Pause zu einem kostengünstigen Preis erwerben.

Durch die klassenübergreifende Herstellung wird die Produktion der Brote garantiert und es ist zeitlich möglich, die notwendige Menge an Broten für die Schüler/innen und das Lehrpersonal zu erstellen. Das Belegen der Brote, Anordnen von Gemüse und die richtige Schneidetechnik mussten in der Praxis eingeübt werden. Alle Rohstoffe, die für die “Gesunde Jause” benötigt werden, können direkt an der Schule bestellt werden. Ein wichtiger Punkt war und ist auch das umweltfreundliche Verpacken der Brote.

Die Zielsetzung des Projekts geht über die praktische Umsetzung hinaus, denn die Lernenden dokumentieren alle Arbeitsschritte und präsentieren ihre Ergebnisse vor anderen Klassen, um die Weitergabe des erworbenen Wissens zu gewährleisten. Auch Kostenkalkulationen und die daraus folgende Festsetzung des Verkaufspreises gehörten mit zum Lernprozess.

Die Lernenden fördern mit Hilfe der “Gesunden Jause” ein gesundes Essverhalten bei Lehrpersonen und Schüler/innen. Abgerundet wird das Ganze durch die Tatsache, dass ein Teil der Einnahmen an ein soziales Projekt gespendet wird.

Von: ao

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz