Weiterbildung für Nikolausdarstellerinnen und Nikolausdarsteller

Heiliger Nikolaus ist Schutzpatron der Kinder

Mittwoch, 05. Dezember 2018 | 14:38 Uhr

Bozen – Am 6. Dezember ist der Gedenktag des Heiligen Nikolaus. Er steht im Mittelpunkt verschiedener Feiern und Bräuche zu Beginn der Adventszeit. Zum Nikolaustag ruft die Katholische Jungschar Südtirols das Bild eines menschenfreundlichen Beschützers, der sich besonders für Kinder einsetzt, ins Bewusstsein.

Das Fest des Heiligen Nikolaus ist ein guter Anlass, um an den Schutzpatron der Kinder zu erinnern. Als Hoffnungsträger und Helfer der Armen und Schwachen gilt er als Schutzpatron der Kinder. Er ist ein Symbol für gelebtes soziales Handeln. Beschützen, helfen, beschenken, ohne dafür eine Gegenleistung zu verlangen, sind die wesentlichen Aspekte des Nikolausfestes.

Der 6. Dezember ist vor allem für Kinder ein besonderer Tag, denn der Heilige Nikolaus ist Gabenbringer. Seine Geschenke sollen an die guten Taten des Heiligen erinnern und gleichzeitig die frohe Botschaft vom baldigen Kommen des Christkindes übermitteln. „Der Heilige Nikolaus soll die Kinder nicht ermahnen, sondern er ist ihr Freund. Die Nikolausfeiern sollen deshalb angstfrei stattfinden. Der Nikolaus hört den Kindern zu, soll für sie Vorbild sein und stärkt sie“, erklärt Julia Leimstädtner, dritte Vorsitzende der Jungschar.

Weiterbildung für Nikolausdarstellerinnen und Nikolausdarsteller

Im November hat die Katholische Jungschar Südtirols gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk, dem Katholischen Familienverband und der Katholischen Frauen- und Männerbewegung eine Nikolausschulung und ein Coaching angeboten. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich nicht nur praktische Tipps für die Nikolausfeier geholt, sondern sich auch über pädagogische Grundsätze und den geschichtlichen Hintergrund informiert. Die alljährlichen Angebote tragen dazu bei, dass das Brauchtum rund um den Heiligen Nikolaus zu einem schönen Erlebnis für alle wird.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz