Die neue Ausgabe dreht sich um den erstaunlichen Sport Torball

Heute erscheint die April-Ausgabe der Straßenzeitung zebra.

Montag, 10. April 2017 | 14:37 Uhr

Bozen – In der Aprilausgabe von zebra. geht es um einen ganz besonderen Sport: Die Teamsportart Torball
wird von blinden, sehbeeinträchtigten und sehenden Menschen gemeinsam gespielt. In der Rubrik
„Zahlen, bitte!“ liefert Elmar Thaler, der Kommandant des Schürzenbundes, Zahlen und Fakten zu
Hüten, Fahnen und Vorurteilen. Im Interview erklärt der Wissenschaftler Jean-Louis Aillon aus Turin,
warum dauerhaftes Wirtschaftswachstum nicht funktioniert und welche Alternativen die junge
Bewegung des Degrowth vorschlägt. In weiteren Beiträgen geht es um einen Imker aus Albanien, um
thailändische Köstlichkeiten und um die Wurst.

Allgemeine Informationen zu zebra.

Seit 2014 ist die oew – Organisation für Eine solidarische Welt –  aus Brixen die Herausgeberin der Straßenzeitung zebra. Sie bietet Menschen, die keinen oder nur schwer Zugang zum Arbeitsmarkt haben, eine sinnvolle Tätigkeit und eine kleine Verdienstmöglichkeit. Seit Januar 2016 erscheint zebra. monatlich jeweils am zehnten, mit Doppelnummern im Juli/August und Dezember/Jänner.

Die derzeit 66 Verkäufer und Verkäuferinnen kommen ursprünglich aus Nigeria, Rumänien, Marokko, Bangladesch, Indien, Liberia, Äthiopien, Bulgarien, Burkina Faso, Deutschland, Guinea Bissau, Iran, Italien,
Moldawien, Pakistan, Somalia und Südtirol. Die zwölf Frauen und 54 Männer sind bei der oew registriert und tragen einen blauen zebra.Ausweis. Tag für Tag sind sie in ganz Südtirol unterwegs und verkaufen die Straßenzeitung zum Preis von zwei Euro: Davon geht ein Euro in die Produktion, ein Euro bleibt ihnen.
Die Redaktion von zebra. besteht aus über 30 engagierten ein- und zweiheimischen Freiwilligen, die Monat für Monat die Zeitung mit Texten, Grafiken und Fotos bestücken. zebra. lenkt den Blick auf gute Nachrichten, auf aufbauende Geschichten, auf kleine Taten mit großer Wirkung, auf beispielgebende, anderslebende, besondere Menschen mit Südtirol-Bezug.

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz