Besuch von Inspektoren aus Deutschland

Internationale deutsche Fachrichtung am Pascoli-Gymnasium

Dienstag, 01. Juni 2021 | 16:50 Uhr

Bozen – Die Bemühungen der Italienischen Bildungsdirektion um die internationale Ausrichtung der italienischsprachigen Oberschulen in Südtirol gehen weiter: Vor fünf Jahren war die Europa-Fachrichtung eingerichtet worden, seitdem laufen die Vorarbeiten. Nun sind die Voraussetzungen für die Einrichtung einer internationalen deutschen Fachrichtung am Gymnasium “Giovanni Pascoli” in Bozen geschaffen. Der Abschluss dieser Fachrichtung ermöglicht den Absolventen den direkten Zugang zu den Universitäten der Bundesrepublik Deutschland.

Im Auftrag des deutschen Bildungsministeriums haben in den vergangenen Tagen Schulinspektoren das Bozner Gymnasium besucht. Bildungslandesrat Giuliano Vettorato spricht von einem “historischen Moment für die italienischsprachige Schule in Südtirol”. “Mit der Anerkennung des Oberschulabschlusses dieser Fachrichtung durch die Bundesrepublik Deutschland erhalten die Absolventen Zugang zu den Universitäten in Deutschland ohne eine Sprachprüfung ablegen zu müssen.” Bildungsdirektor Vincenzo Gullotta verweist darauf, dass die italienischsprachige Schule in Südtirol mit dieser neuen Fachrichtung ihr Bildungsangebot besonders im Bereich der Sprachen weiter ausbaue.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz