Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt

Kaiserhof: Info-Nachmittag für Fachhochschullehrgang

Samstag, 19. Januar 2019 | 18:50 Uhr

Informationsnachmittag für Interessierte am Fachhochschullehrgang „Höhere Hotelfachschule – Diplomierte Fachkraft für das Hotel- und Tourismusmanagement“ an der Landeshotelfachschule Kaiserhof am Donnerstag, 21.02.2019

Am Donnerstag, den 21. Februar um 15.00 Uhr findet an der Landeshotelfachschule Kaiserhof ein Informationsnachmittag über den zweijährigen Lehrgang zur Höheren Hotelfachausbildung „Diplomierte Fachkraft für das Hotel- und Tourismusmanagement“ statt. Zielgruppe der Veranstaltung sind Maturanten der verschiedenen Oberschulen.

Der Kurs ist für 20 Teilnehmer vorgesehen, die auf den Beruf im Hotelmanagement vorbereitet werden, wobei ein Teil der Referenten Uni-Dozenten bzw. Führungskräfte und Freiberufler aus der lokalen Wirtschaft sind. Im Gegensatz zu anderen, ähnlich klingenden Kursangeboten im Lande handelt es sich bei diesem Kurs um eine Ausbildung im Bereich Tourismus/Gastgewerbe/Hotellerie, die Studierenden werden nicht zu Touristikern ausgebildet. Er ist sehr praxisorientiert und mit Betriebspraktika sowie mit Unterricht in Food & Beverage verbunden.

Dieser Fachhochschulkurs bietet die Möglichkeit, an Universitäten weiter zu studieren, wobei ein Teil der Ausbildung als „Credits“ angerechnet wird.

Der Kurs, die Ausbildungsinhalte und –ziele werden u.a. durch Studentinnen und Studenten des laufenden Kurses vorgestellt. Außerdem ist eine Schulführung eingeplant.
Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich zu diesem Informationsnachmittag innerhalb Freitag, 15.02.2019 telefonisch anmelden, unter 0473-203205 oder unter info@kaiserhof.it.

Die Online-Einschreibungen werden vom 15. Februar bis zum 15. März 2019 entgegengenommen.

Nachdem die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt ist, finden innerhalb Mai Aufnahmegespräche statt. Dabei werden die Unterlagen überprüft, ggfs. Aufnahmeprüfungen festgelegt und die Vorstellungen der Interessierten eruiert. Die Teilnahme an diesen Aufnahmegesprächen ist natürlich verpflichtend. Die genauen Termine werden den Inskribierten schriftlich mitgeteilt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz