Volksmusik

Konzert in Mühlbach: Franz Posch und das Cedag Quartett

Mittwoch, 07. November 2018 | 18:42 Uhr

Mühlbach – Am Samstag, den 10. November 2018, um 19.00 Uhr gibt es Volksmusik in Mühlbach. Franz Posch an der Harmonika und das Cedag Quartett spielen im Rahmen des Musiksommers Pustertal ein Konzert in der Pfarrkirche von Mühlbach.

Franz Posch ist weit über Tirol hinaus als Volksmusiker und Gestalter von Musiksendungen im Radio und Fernsehen bekannt. Bereits im Alter von vier Jahren kam Franz Posch, als er nach einer Lungenentzündung einen Winter lang zu Hause bleiben musste, zum Ziehharmonika-Spielen, das er sich autodidaktisch beibrachte. Erste Rundfunkaufnahmen auf seiner Ziehharmonika machte er im zarten Alter von zwölf Jahren. Später erlernte er noch weitere Instrumente. Einem breiten Publikum bekannt ist er durch seine Sendung „Mei liabste Weis“.

Das Cedag Quartett wurde im Jahr 2003 in Innsbruck gegründet. Es konzertiert regelmäßig in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz. Sein Repertoire spannt sich von den frühen Anfängen der Streichquartettliteratur über die Romantik und klassische Moderne bis zur zeitgenössischen Musik.

Das Konzert, veranstaltet vom Kirchenchor St. Helena Mühlbach, findet im Rahmen des Pustertaler Musiksommers am Samstag, den 10. November 2018 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Helena in Mühlbach statt. Der Eintritt ist frei.

Von: bba

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz