"65 Kinder- und Jugendtheater-Aufführungen im ganzen Land"

Kulturarbeit für ganz Südtirol

Freitag, 07. September 2018 | 12:31 Uhr

Bozen – Theater, Ausstellungen, Konzerte, Tagungen, Lesungen: das umfangreiche kulturelle Angebot des Südtiroler Kulturinstituts stand im Mittelpunkt eines Treffens der neuen Vereinsführung mit Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Der neue Vorsitzende Hans-Christoph von Hohenbühel, sein Stellvertreter Othmar Parteli und Direktor Peter Silbernagl stellten dem Landeshauptmann das Programm der neuen Spielzeit vor: insgesamt werden 38 Abende mit Theater, Literatur und Musik in Bozen, Meran, Brixen, Bruneck und Schlanders sowie 65 Kinder- und Jugendtheater-Aufführungen im ganzen Land gezeigt werden.

Der Landeshauptmann unterstrich die Bedeutung des Kulturinstituts für das kulturelle Leben in ganz Südtirol, aber auch darüber hinaus, da das Kulturinstitut durch seine Tätigkeit bereits seit Jahren verschiedene Kulturpartnerschaften mit Theater- und Konzertensembles aus dem deutschsprachigen Kulturraum unterhält. „Diese Brückenfunktion zwischen Südtirol und den kulturellen Organisationen vordringlich unserer Nachbarregionen ist eine große Bereicherung für die weitere Entwicklung der kulturellen Tätigkeiten in unserem Land“, so Arno Kompatscher.

Ebenso sei es wichtig, weiterhin das Profil der verschiedenen Kulturorganisationen in Südtirol zu stärken: das Südtiroler Kulturinstitut bringe ausschließlich Gastspiele der renommiertesten Theaterhäuser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf die Bühne. Der Landeshauptmann unterstrich aber auch die Wichtigkeit der weiteren Schwerpunkte im Jahresprogramm des Kulturinstituts: vor allem die Angebote des Kinder- und Jugendbuchzentrums (JuKiBuZ), das sich der Leseförderung verschrieben hat, sowie der Sprachstelle, die über Vorträge, Seminare und Lesungen die deutsche Sprache in den Mittelpunkt rückt, würden von grundlegender Bedeutung gerade für eine sprachliche Minderheit sein.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz