Ausbildung zum Konditor oder Bäcker

Landesberufsschule “Emma Hellenstainer” führt Vorrangkriterien ein

Dienstag, 20. Dezember 2022 | 17:09 Uhr

Brixen – Die Landesberufsschule “Emma Hellenstainer” hat für die Aufnahme in die erste Klasse der Berufsfachschule Konditorei/Bäckerei für das kommende Schuljahr eine Rangordnung aufgrund von Vorrangkriterien erstellt, die der Schulrat in seiner Sitzung am 13.12.2022 genehmigt hat. Die Kriterien sowie Informationen zur Anmeldung zum Termin für die Feststellung des Vorrangs und Erläuterung der Vorgehensweise gibt es hier!

Die Landesberufsschule will sicherstellen, dass die Anwärterinnen und Anwärter für die Fachschule Konditorei/Bäckerei nach dem Mittelschulabschluss vor Ablauf der Einschreibefrist (15. Januar bis 15. Februar) wissen, ob sie einen Platz in der gewünschten Klasse erhalten, oder nicht. Deshalb melden sich alle Interessierten an, um ihre Motivation, Kreativität und motorischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Auch die schulischen Leistungen zählen zu den Vorrangkriterien, aufgrund derer eine Rangordnung für die Zulassung erstellt wird. Deshalb muss eine Kopie des Zeugnisses der zweiten Mittelschule eingereicht werden.

Die Feststellung des Vorrangs findet am Dienstag, den 10. Januar mit Beginn um 15.00 Uhr statt und dauert bis maximal 17.00 Uhr. Ein Ausweichtermin im Falle von Krankheit ist für die interessierten Jugendlichen am Dienstag, den 17. Januar vorgesehen. Die Anmeldung läuft bis 5. Januar 2023 bei Frau Carmen Köllemann unter Lbs.bx-hellenstainer@schule.suedtirol.it.

Die Anwärterinnen und Anwärter kommen zum vereinbarten Termin an die Schule und stellen ihre Fähigkeiten und ihre Motivation unter Beweis. Dabei müssen sie zunächst ein handschriftliches Motivationsschreibens im Ausmaß von mindestens einer und maximal zwei DIN-A4-Seiten verfassen. Die vorgegebenen Leitfragen werden vorab nicht mitgeteilt.

Außerdem werden die feinmotorischen Fähigkeiten durch das Nachzeichnen von vorgegebenen Motiven geprüft.

Mit Hilfe der mitgebrachten Stifte müssen die Anwärterinnen und Anwärter zusätzlich eine kreative Aufgabenstellung lösen.

Die Landesberufsschule hat diese Information bereits auf ihrer Homepage veröffentlicht und auch die Mittelschulen informiert, damit interessierte Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern rechtzeitig aufmerksam gemacht werden.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Landesberufsschule “Emma Hellenstainer” führt Vorrangkriterien ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 10 Tage

So ein blödsinn ich war eine Panause in der pflichtschule und in der Kochklasse klassenbester im Fach. Es kommt drauf an ob man interesse hat. Wieviel gehn arbeiten weil papa gesagt hat das musst du tun, null interesse und wenn papa tot ist wird alles verkauft. Das selbe wie sie in der Laimburg die Schüler wegen einer 5 in italienisch die klasse wiederholen lassen. Aber ich versteh die äpfelbäume kommen aus den Baumschulen der lombardei dann verstehen sie nur italienisch

Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 10 Tage

Totaler Schmarrn!!!
Seien wir doch froh, dass es Jugendliche gibt, die Bäcker und Konditoren werden wollen… erst kürzlich wurde hier berichtet, dass großer Mangel herrscht…

Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 10 Tage

…und überdenkt dieses Fachschulsystem!!!
Entscheidet euch, was ihr wirklich wollt! Es nützt nichts, die leistungsstarken Schüler vom Beruf abzuhalten und durch die Matura zu jagen…
Abgesehen davon, dass so mancher dann in der 4. als Patissier rausgekickt wurde…
Ein Skandal!!!

wpDiscuz